Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Shinya Nakano spendet 5.000 Euro an Riders for Health

Shinya Nakano spendet 5.000 Euro an Riders for Health

Shinya Nakano spendet 5.000 Euro an Riders for Health

Riders for Health, die offizielle Wohltätigkeitsorganisation der MotoGP, bekommt diese Woche eine große Spende für ihre Lebensrettende Arbeit in Afrika. Der Kawasaki MotoGP Star Shinya Nakano spendet ihnen 5.000 Euro.

Das Geld wurde beim Japanischen GP 2005 zusammen mit Arlen Ness durch eine Auktion limitierter Kappen gesammelt, die das Helmdesign des Japanischen Rennfahrers trugen.

„Als professioneller Fahrer versuche ich jedes Jahr verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen zu helfen", sagte Nakano. „Als ich in die MotoGP kam, lernte ich Riders for Health kennen. Ich glaube, dass diese Charity viele gute und wichtige Dinge tut. Deshalb möchte ich Riders for Health helfen, auch wenn es nur ein kleiner Betrag ist. Ich denke, dass es sehr wichtig ist, dass wir Fahrer wissen, was in der wirklichen Welt vor sich geht."

Riders arbeitet daran die medizinische Hilfe in den Kommunen Afrika´s zu verbessern und stellt sicher, dass die Pfleger funktionierende Motorräder haben, die nicht so schnell kaputt gehen und nicht teuer im Unterhalt sind. Durch Nakano´s Spende kann einem Pfleger ein Motorrad, Schutzkleidung und ein Training finanziert werden, um dann bis zu 20.000 Menschen mit medizinischer Hilfe zu versorgen.

Die Mitbegründerin und Chefin von Riders, Andrea Coleman, wird den Scheck während des MotoGP Tests in Barcelona erhalten. Die Übergabe findet am 2. März, um 17.00 Uhr in der Kawasaki Box statt.

Tags:
MotoGP, 2006, Shinya Nakano

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›