Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Porto: "Der Titel ist keine Obsession, er ist ein ernsthaftes Ziel"

Porto: 'Der Titel ist keine Obsession, er ist ein ernsthaftes Ziel'

Porto: "Der Titel ist keine Obsession, er ist ein ernsthaftes Ziel"

Sebas Porto wird auch 2006 wieder versuchen den 250ccm Titel zu erreichen, nachdem er nach seinen erfolgreichen Ergebnissen 2004 nicht gerade die besten Erfahrungen machen konnte. Der Argentinier hat für die kommende Weltmeisterschaft hohe Erwartungen, bleibt aber trotzdem auf dem Boden der Tatsachen.

"Ich bin nicht besessen vom WM Titel, aber natürlich ist es ein ernstes Ziel, das ich gern erreichen würde. Ich war vorher schon nahe dran und jetzt habe ich eine neue Chance. Ich werde wieder 100% geben", sagte Porto.

"Dieses Jahr ist alles anders. Wir konzentrieren uns auf das Finetuning des Motorrades, um es an meinen Stil anzupassen und wir sind uns ziemlich sicher, dass wir gute Ergebnisse erreichen werden, auch wenn noch sehr viel Arbeit vor uns liegt."

Porto ist neben Hiroshi Aoyama Teil des Alberto Puig Repsol Honda Teams und er lehnte Angebote, in der Königsklasse zu fahren, für eine weitere Teilnahme in der 250ccm Klasse ab.

"Ich würde gern in die MotoGP Klasse aufsteigen, aber nur mit einem konkurrenzfähigen Motorrad. Dieses Jahr hatte ich ein Angebot, aber aus meiner Sicht war es nicht, was ich mir erhofft hätte, daher bleibe ich ein weiteres Jahr in der 250ccm. Ich werde es 2007 wieder versuchen und natürlich wäre ich sehr aufgeregt, wenn es klappen würde", erklärte der Argentinier.

Tags:
250cc, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›