Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards gewinnt den BMW und Rossi ist Gesamtschnellster beim Offiziellen Test

Edwards gewinnt den BMW und Rossi ist Gesamtschnellster beim Offiziellen Test

Edwards gewinnt den BMW und Rossi ist Gesamtschnellster beim Offiziellen Test

Auf einer tropfend nassen Strecke gewann heute Camel Yamaha´s Colin Edwards den diesjährigen BMW M Award des Offiziellen MotoGP Tests. Nach dem Sieg fuhr Sete Gibernau die schnellste Zeit des Tages.

Der Amerikaner steht nun zusammen mit seinem Teamkollegen Valentino Rossi und dem Spanier Sete Gibernau auf der Liste der Sieger und ist seine schnellste Runde gegen Ende der 40-minütigen Session gefahren.

Nach einer anfänglichen schnellen Runde des Briten James Ellison, übernahmen John Hopkins und Valentino Rossi abwechselnd die Führung auf der regennassen Strecke, aber die Zeiten blieben nur weit entfernt von denen der vorherigen Tage. Dann übernahm Rossi und verbesserte sich immer weiter, bevor einige Stürze beide Fahrer mit nur einer Minute Abstand aus dem Rennen zogen. Zehn Minuten vor Schluss war das Auto noch immer zu haben und es wurde Edwards, der Teamkollege des Italieners, der das Auto nun mit nach Hause nehmen darf. Der Amerikaner fuhr kurz vor Schluss auf der Katalonischen Rennstrecke eine Zeit von 1'57.102s.

Der Amerikaner war in der Zeit-Session der Schnellste, doch der amtierende Weltmeister Valentino Rossi hat den Offiziellen MotoGP Test im Gesamten dominiert. Am Freitag hatte er die neun besten Runden und auch gestern wurde er weiterhin besser, denn seine schnellste Rundenzeit lag bei 1'42.477s.

Beim letzten freien Training auf der Rennstrecke in Katalonien haben sich nur 11 Fahrer dazu entschieden weiter zu testen. Keiner von ihnen konnte sich zu seiner vorherigen Zeit verbessern.

Sete Gibernau zeigte, warum er als Regenspezialist gehandelt wird und fuhr mit seiner Desmosedici GP6 die schnellste Zeit des Tages. Hinter ihm waren Edwards, Roberts, Ellison und Checa. Sein Teamkollege Loris Capirossi beendete den Offiziellen Test als ruhiger Sechster.

Die verbleibenden Fahrer, die noch auf der Strecke waren, waren Toni Elias, Tadyoki Okada, Jose Luis Cardoso, Vittoriano Guareschi und Alex Hofmann.

Der nächste Offizielle MotoGP Test findet ab nächsten Freitag drei Tage lang in Jerez statt.

Offizieller MotoGP Test

Zeiten: Letzter Tag

1. Sete Gibernau - Ducati Marlboro 1'56.355
2. Colin Edwards - Camel Yamaha 1'56.449
3. Kenny Roberts jr. - Team Roberts 1'57.508
4. James Ellison - Yamaha Tech 3 1'57.899
5. Carlos Checa - Yamaha Tech 3 1'58.589
6. Loris Capirossi - Ducati Marlboro 1'59.560
7. Toni Elias - Fortuna Honda 2'00.209
8. Tadayuki Okada - HRC 2'03.912
9. Jose Luis Cardoso - d'Antin Ducati 2'05.468
10. Vittoriano Guareschi - Ducati Marlboro 2'06.455

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›