Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Brivio: "Warten wir auf die Rennen!"

Brivio: 'Warten wir auf die Rennen!'

Brivio: "Warten wir auf die Rennen!"

Yamaha war beim Offiziellen MotoGP Test letzte Woche in Katalonien das Ausnahmewerk und der Teamdirektor des Werkes, Davide Brivio hat viel, worüber er sich freuen kann. Er sprach vor dem BMW M Award am Sonntag in einem Exklusivinterview mit motogp.com und er freute sich sehr, dass Colin Edwards gesiegt hat. Der Italiener sprach auch über den Offiziellen Test, über die ganze Vorsaison und die Entwicklung der M1.

"Das ist nur ein Test, wir wissen das, aber wir konnten machen, was wir machen mussten. Dieser Test und auch die in Sepang und in Katar, sind gute Zeichen… warten wir auf die Rennen!", sagte der Italiener im Interview.

Nach der Frage, ob er erwartet hat, dass die Yamaha schon so zeitig so weit vorn fährt, verglich Brivio die Evolution der M1 mit anderen Motorrädern.

"Wir wussten, dass das 2006er Motorräder gegenüber dem 2005er Modell, welches ein neues Projekt war, eine Verbesserung ist. Wir haben erwartet dass es ein besseres Motorrad ist, aber vielleicht sind auch unsere Rivalen besser vorbereitet."

Die größte Überraschung des Offiziellen Tests war laut unserer Umfrage auf motogp.com Carlos Checa. Brivio freut sich für den erfahrenen Spanier und sagte, dass die Kombination des Fahrers mit dem Motorrad sehr gut sei.

"Wir haben uns sehr über die Kommentare von Carlos zur M1 gefreut. In den letzten Monaten hat er fast alle Motorräder im Fahrerlager getestet! Solche positiven Komplimente von einem Fahrer wie Carlos Checa zu bekommen, heißt dass unsere Ingenieure eine wirklich gute Arbeit geleistet haben."

Der Camel Yamaha Teamdirektor wird diesen Freitag noch einmal den Fortschritt seiner Fahrer Rossi und Edwards auf der 2006er Yamaha auswerten können, wenn die MotoGP Teams am Offiziellen Test in Jerez teilnehmen.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›