Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der 250ccm Rookie Palumbo ist gespannt, aber realistisch

Der 250ccm Rookie Palumbo ist gespannt, aber realistisch

Der 250ccm Rookie Palumbo ist gespannt, aber realistisch

Alessio Palumbo steht dieses Jahr vor seiner ersten Saison in der Weltmeisterschaft und er arbeitet bereits sehr hart, um in der sehr konkurrenzstarken 250ccm Kategorie Erfahrungen zu sammeln.

Der Italiener wird sein Debüt mit dem Matteoni Racing Team fahren und er ist direkt in die Viertelliterklasse eingestiegen. Er ist sehr gespannt, was auf ihn zukommt, bleibt aber realistisch.

"Das ist komplett neu für mich. Ich war eine Minute in der 125ccm und jetzt bin ich hier! Im Moment lerne ich gerade, wie man dieses Motorrad fährt, aber ich muss weitere Fortschritte machen, um gut zu performen", sagte Palumbo. „Ich weiß, dass ich nicht mit um die Topplätze kämpfen werde und dass ich mich Schritt für Schritt ran arbeiten werde."

"Es ist wirklich ein großer Unterschied zwischen den Zylinderkategorien, aber ich bin mit meinem Team und den Mechanikern zufrieden, dadurch werde ich auch Fortschritte machen können. Wir konnten einige Probleme lösen, die während des Winters aufgetreten sind und darüber freue ich mich", fügte der Italiener hinzu.

Die letzten Tests der Vorsaison haben dem Youngster die Chance geboten, die Qualität zu sehen, die im 250ccm Feld vorhanden ist, von dem er diese Saison ein Teil sein wird.

"Ich habe realisiert, wie schwierig die Kategorie ist. Man muss mit der doppelten Power zurecht kommen und es wird ein hartes Jahr werden. Wenn ich es schaffen sollte, einen Punkt zu machen, wäre das wie ein Grand Prix Sieg für mich!".

Tags:
250cc, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›