Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Valencia GP: Das Training

Valencia GP: Das Training

Valencia GP: Das Training

Bei der neuesten Ausgabe des "Re-Live"-Bereiches des MotoGP Kanals gehen wir zurück zum Finale der Saison 2005 in Valencia. Der Titel war bereits entschieden, aber das Rennen um den zweiten Platz war in der MotoGP noch immer weit offen und die Fahrer hofften, die Rennserie der 17 Rennen hoch beenden zu können. Heute zeigen wir Ihnen die Aktionen der Qualifikationen der drei Klassen und morgen können Sie alle drei Rennen noch einmal erleben.

Movistar Honda´s Sete Gibernau fuhr nach einem neuen Rundenrekord auf der Rennstrecke in Cheste auf die Pole Position. Der Spanier hatte eine Bestzeit von 1'31.874s und schlug den Polerekord von Valentino Rossi von 2003 um 0,604s, um seine fünfte Pole der Saison zu erreichen und auch den BMW Award des „Best Qualifier 2005" zu gewinnen.

Die erste Reihe der Startaufstellung war eine Kopie des Rennens in der Türkei. Gibernau führte eine komplette Honda Startreihe an und sein Teamkollege Marco Melandri und Repsol Honda´s Nicky Hayden vervollständigten die Top 3.

Carlos Checa fuhr mit dem Ducati Marlboro Team auf den vierten Startplatz und er stand vor dem Italiener Max Biaggi. Colin Edwards war der schnellste Yamaha Fahrer der Session mit der sechsten Zeit und sein Yamaha Teamkollege Valentino Rossi stürzte zehn Minuten nach Beginn der Session. Der MotoGP Weltmeister konnte rechtzeitig wieder in seine Box zurückkhren, um ein letztes Mal auf seinem Ersatz-Bike raus zu fahren, schaffte es aber nicht höher als auf den 15. Platz.

Dani Pedrosa war entschlossen, die Viertelliterklasse stilvoll zu verlassen und erreichte die Pole Position durch eine atemberaubende Performance. Der Movistar Honda Fahrer verdrängte zuerst den vorläufigen Polemann Casey Stoner und kämpfte später noch gegen Hector Barbera und Alex de Angelis die vor ihm lagen. Mit seiner schnellsten Runde bei einer Zeit von 1'35.298s war Pedrosa der dritte Spanier des Tages, der die Pole Position erreichte und einen neuen Rundenrekord aufstellte, nachdem das schon Sete Gibernau und Sergio Gadea in der MotoGP und der 125ccm Klasse geschafft hatten.

Hector Barbera erreichte sein bestes Qualifikationsergebnis in seinem Rookie Jahr in der 250ccm Klasse mit seinem ersten Start aus der ersten Startreihe auf Platz 2. Hinter den beiden Hondafahrern qualifizierte sich San Marino´s Alex de Angelis auf drei und der viertschnellste wurde Barbera´s Teamkollege Jorge Lorenzo.

Andrea Dovizioso, der den "Rookie des Jahres" Award gewann, wurde Fünfter und stand vor Hiroshi Aoyama. Der Australier Stoner stürzte gleich zu Beginn der Session und schaffte es nicht, seine vorläufige Polezeit zu verbessern, die er am Freitagnachmittag gefahren war. Er startete vom siebten Startplatz aus. Yuki Takahashi vervollständigte die zweite Startreihe.

Der Lokalmatador Sergio Gadea erreichte die Pole Position der 125ccm Kategorie und schlug damit Mattia Pasini mit fast drei Zehntel Vorsprung in seiner letzten fliegenden Runde.

Der vorläufige Polemann Pasini wurde schnell vom ersten Startplatz verdrängt und konnte seine Zeit nur im letzten Drittel der Session verbessern. Der Italiener konnte bei seiner letzten Qualifikationsfahrt wieder an die Spitze der Zeiten gelangen, wurde aber dann erneut von Gadea überholt.

Mika Kallio wurde von dem Spanier und dem Italiener auf den dritten Platz verdrängt, nachdem er die meiste Zeit des Rennens geführt hatte. Doch der Finne hatte noch immer eine kleine Chance, Thomas Lüthi wegen der 125ccm Krone zu schlagen. Der junge Schweizer qualifizierte sich nur 0,095s hinter seinem Rivalen auf vier und er brauchte nur noch 3 Punkte in dem Rennen, um die Krone zu gewinnen.

Die zweite Startreihe wurde von Fabrizio Lai angeführt, der vor Hector Faubel und dem Deutschen Rookie Sandro Cortese Fünfter wurde. Gabor Talmacsi sicherte sich den achten Startplatz. Tomy Koyama wurde Neunter, gefolgt vom Sieger von Istanbul Mike di Meglio, der die Top 10 vervollständigte.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›