Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die Saison 2006 ist für die MotoGP nur noch Tage entfernt

Die Saison 2006 ist für die MotoGP nur noch Tage entfernt

Die Saison 2006 ist für die MotoGP nur noch Tage entfernt

Nach einer Vorsaison, die voller Teamveränderungen, neuen Rennstreckenrekorden und besseren Motorrädern steckte, wird die MotoGP Saison nun diese Woche beginnen. Der Grand Premio betandwin.com de Espana am Sonntag wird die erste Chance bieten, um die alten und neuen Favoriten und die Überraschungspakete der Saison zu sehen, die die nächsten 17 Rennen lang die Zuschauer begeistern werden.

Der amtierende Weltmeister Valentino Rossi wird 2006 erneut versuchen seine Krone zu verteidigen und hat die Chance seinen achten Titel in Folge zu erreichen. Der Italiener wird die nächsten acht Monate immer mal einen Blick über seine Schulter werfen müssen, denn die Topfahrer der Königsklasse werden nicht kampflos aufgeben. Fahrer wie Marco Melandri, Sete Gibernau, Nicky Hayden und Dani Pedrosa werden alles geben, um die dominante Siegessträhne des Yamaha Fahrers zu brechen.

Mit Ausnahme des verletzten Casey Stoner werden alle MotoGP Fahrer frisch und erholt in die Kurven der Rennstrecke von Jerez starten. Der letzte Test der Vorsaison fand gerade mal vor einer Woche auf der Andalusischen Rennstrecke statt und die beiden Ducati Fahrer Loris Capirossi und Sete Gibernau führten dabei die Zeitentabelle an. Capirossi und sein Teamkollege haben die ganze Vorsaison schon die Stärke der Desmosedici GP6 bewiesen und werden versuchen diese Form auch in die Saison mitzubringen.

"Ich denke, dass wir für das erste Rennen gut vorbereitet sind, das Team und Bridgestone ist im Moment sehr stark, mein Motorrad fühlt sich nach den Set up Veränderungen, die wir für den letzten Test gemacht hatten, für Jerez perfekt an. Es ist nicht immer einfach die perfekten Einstellungen zu finden, aber das Motorrad ist jetzt großartig und ich hoffe, dass uns das Erlernte des letzten Tests auch auf anderen Rennstrecken helfen wird. Wir haben diesen Winter sehr hart gearbeitet. Das Motorrad ist besser als zuvor, der Motor ist fahrerfreundlicher und auch die Reifen haben sich sehr verbessert. Bridgestone hat während des Winters eine sehr gute Arbeit geleistet, ich möchte ihnen also danken. Jerez ist eine gute Strecke, es ist schön auf ihr zu fahren und sie ist sehr technisch. Um in Jerez schnell zu fahren braucht man ein gut ausbalanciertes Motorrad und ein gutes vorderes Ende, weil man Vertrauen braucht, um in den ganzen schnellen Kurven auf Angriff zu fahren", sagte Capirossi vor dem Eröffnungsrennen der Saison.

Beeindruckende Darbietungen kamen beim letzten Test aber auch von Kawasaki´s Shinya Nakano und dem jungen Rookie Dani Pedrosa, der versuchen wird, gleich eine Herausforderung für Rossi´s WM Titel zu sein. Nach den starken Tests des Yamaha Werksteam war auch der zurück kehrende Fahrer Carlos Checa wegen seiner schnellen Zeiten überrascht und mit John Hopkins´ letztem Angriff für Suzuki zeigt sich die Meisterschaft so unvorhersehbar wie nie zuvor.

Tags:
MotoGP, 2006, GRAN PREMIO betandwin.com DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›