Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Michelin ist bereit für die Saison 2006

Michelin ist bereit für die Saison 2006

Michelin ist bereit für die Saison 2006

Die MotoGP Weltmeisterschaft 2006 wird eine Saison werden, die man nicht so schnell vergessen wird, denn es wird das letzte Jahr sein, in dem die 990ccm MotoGP Bikes an den Start gehen, bevor sie auf 800ccm Motoren reduziert werden. Während der 17 Rennen werden die Fahrer die mächtigsten Motoren fahren, die jemals im Motorradrennsport genutzt wurden, daher werden die Reifen wichtiger als je zuvor sein. Michelin ist entschlossen die Dominanz während der Saison zu behalten und hofft zum 15. Mal erfolgreich die Krone in der Königsklasse aufzubehalten. Und dieses Wochenende wird der Französische Reifenhersteller auf den 19. Sieg in Folge in Jerez hoffen.

Das letzte MotoGP Rennen hat letzten November in Valencia stattgefunden und Michelin´s MotoGP Experten haben den ganzen Winter hart gearbeitet, um einen Reifen zu kreieren, der den Platz der Firma im technisch anspruchsvollsten Sport der Welt für die Firma weiterhin sichert. Michelin hat mit seinen Partnern in Australien, im fernen Osten und in Europa getestet, um für die neuesten 250ccm Motorräder einen Reifen zu entwickeln.

"Dies wird eine sehr interessante und wichtige Saison", sagte Nicolas Goubert, Michelin´s Direktor im Motorradrennsport. „Von 2007 an werden die Motorräder 800ccm haben, daher werden die Motoren in den nächsten 2 oder 3 Jahren nicht so mächtig sein. Das bedeutet, dass die Reifen dieses Jahr teilweise sehr wichtig sind, besonders da wir von unseren beiden Rivalen starke Konkurrenz erwarten können. Während des Winters haben wir uns auf den Hinterreifen konzentriert, um dem Fahrer mehr Haftung auf den Kanten des Reifens zu geben und auch mehr Haftung in der Mitte der Kurve und beim Beschleunigen zu ermöglichen."

Mit einer Auswahl an Debütanten, die den Reifen des Französischen Unternehmens bei ihrer ersten Fahrt in der MotoGP nutzen werden, gibt sich Michelin große Mühe ihnen bei ihren Einstellungen zu helfen.

"Unser 2006er Hinterreifen hat eine geänderte Konstruktion um in den Kurven die Auflagefläche zu vergrößern. Wir haben auch an der vorderen Konstruktion gearbeitet, um unseren neuen Fahrern wie Dani Pedrosa (Repsol Honda Team RC211V-Michelin) und Casey Stoner (LCR Honda RC211V-Michelin) mehr Sicherheit in den Kurven zu bieten."

Tags:
MotoGP, 2006, GRAN PREMIO betandwin.com DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›