Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Elias entschuldigt sich für Rossi`s Sturz

Elias entschuldigt sich für Rossi`s Sturz

Elias entschuldigt sich für Rossi`s Sturz

Der Fortuna Honda Fahrer Toni Elias zeigte ein hervorragendes Rennen und demonstrierte wieder einmal sein unzweifelhaftes Potential auf dieser Stufe. Nach einem sehr engen Start traf er auf Valentino Rossi, bremmste scharf und brachte den amtierenden Weltmeister zu Fall.

Rossi kam nach seinem Fall zurück, blieb aber weit hinter dem Feld während Elias durch den Zusammenstoss auch viel Platz verloren hatte. An diesem Punkt begann der junge Spanier seinen Angriff durch das Feld, dabei zeigte er großartiges Können und landete letztendlich mit seinen 23 Jahren auf dem vierten Platz.

Der spanische Fahrer rechtfertigte das Geschehen, indem er erklärte „Es war ein sehr hartes Rennen aber eines der Besten meines Lebens. Valentino tut mir leid aber es war ein sehr enger Start und wir erreichten alle zusammen das Ende der Geraden. Ich war direkt neben Shinya Nakano und als ich ihm ausweichen wollte, schnitt ich Valentino. Nach dem Rennen habe ich mich bei ihm entschuldigt obwohl solche Sachen in einem Rennen passieren".

Elias startete aus der zweiten Reihe aber durch den Unfall mit Rossi landete er auf dem 13. Platz nach der Eröffnungsrunde.

„Danach fand ich einen guten Rhythmus und konnte mich zurückkämpfen. Es war wirklich eine Schande, dass ich nach all' dem Aufwand nicht auf's Podest konnte, aber ich bin immer noch sehr glücklich. Ich denke, dem Publikum hat es gefallen und ich möchte mich bei ihnen dafür bedanken, dass sie die besten Fans der Welt sind".

Tags:
MotoGP, 2006, GRAN PREMIO betandwin.com DE ESPAÑA, Toni Elias, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›