Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Tscheche Pesek schreibt Geschichte

Tscheche Pesek schreibt Geschichte

Tscheche Pesek schreibt Geschichte

Letzten Sonntag schrieb Lukas Pesek ein neues Kapitel in den Geschichtsbüchern des Derbi Rennens und seines Heimatlandes Tschechien, welches einen seiner Fahrer das erste Mal in der 125ccm Kategorie auf das Podium steigen sah.

Außerdem liegt der letzte Titel für einen tschechischen Fahrer in einer Grand Prix Weltmeisterschaft 37 Jahre zurück. Bohumil Stasa gewann zuletzt 1971 in Brno in der 350ccm Kategorie für Tschechien.

Für das Derbi Rennen ist dieses Ergebnis er vielversprechender Start nach einem ruhigen 2005. Den letzten Podiumsplatz für das Team erlangte Jorge Lorenzo als Zweiter in der 250ccm Kategorie bei dem Australian GP.

In großer Freude über diesen Platz, versuchte Pesek seine Gefühle über diesen Höhepunkt in seiner bisherigen Laufbahn zu erklären.

„Ich habe schon oft davon geträumt, auf das Podium zu steigen und es war fantastisch, es wirklich zu tun. Ich hoffe nun, dass mein erster Sieg bald folgt," sagt der Tscheche.

„Ich wusste, dass es ein sehr schweres Rennen wird und dass ich Probleme mit den Reifen haben werde. Wir haben einen weicheren Reifen gewählt, um in den ersten Runden in Führung zu gehen und diese zu erhalten. Es lief nahezu alles perfekt bis auf die Schwierigkeiten mit meinen überhitzenden Rückbremsen als Bautista das Rennen etwas ankurbelte. Also konnte ich ihm nicht folgen, denn das war zu riskant. Ich konzentrierte mich völlig und beobachtete die Anzeige, um immer zu wissen, wo sich die Verfolgergruppe befindet."

Tags:
125cc, 2006, GRAN PREMIO betandwin.com DE ESPAÑA, Lukas Pesek

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›