Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rekordbücher mussten nach Eröffnungsrennen neu geschrieben werden

Rekordbücher mussten nach Eröffnungsrennen neu geschrieben werden

Rekordbücher mussten nach Eröffnungsrennen neu geschrieben werden

Das MotoGP Rennen in Jerez war bezüglich der Rekorde und Meilensteine signifikant:

Loris Capirossi´s Sieg brachte ihm zum ersten Mal in seiner Karriere die Führung der MotoGP Meisterschaft ein.

Durch Capirossi´s Sieg führt Ducati zum ersten Mal in der Geschichte die Herstellermeisterschaft.

Das war der erste Sieg in der MotoGP in Jerez für Ducati und Bridgestone.

Zum zweiten Mal hatte Loris Capirossi in der MotoGP Klasse zuerst die Pole Position, dann den Rennsieg und die schnellste Runde des Rennens, das andere Mal war letztes Jahr in Japan. Nur drei andere Fahrer haben das seit der Einführung der 4-Takter 2002 geschafft: Valentino Rossi (17 Mal), Makoto Tamada beim Japanischen GP 2004 und Alex Barros letztes Jahr in Portugal.

Dani Pedrosa´s zweiter Platz war das erste Podium für einen Fahrer der sein Debüt in der MotoGP fährt, seit 1998 beim Japanischen Grand Prix in Suzuka, als zwei Fahrer, die das Debüt in der Königsklasse fuhren, in die Top 3 kamen. Das waren Max Biaggi, der das Rennen gewann und Noriyuki Haga, der Dritter wurde.

Zum allerersten Mal besetzten Bridgestone Fahrer die ersten drei Plätze der Startaufstellung.

Das war das zweite Mal, dass Ducati Fahrer von den ersten beiden Startplätzen aus ins Rennen starteten. Das erste Mal war auch in Jerez, 2003 mit Capirossi und Troy Bayliss.

Jerez war das erste Mal seit dem GP in Misano 1993, dass Honda bei einem Grand Prix Start in der Königsklasse keinen Vertreter auf der ersten Startreihe hatte.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›