Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Sekiguchi geht zurück nach Japan

Sekiguchi geht zurück nach Japan

Der Japanische Fahrer Taro Sekiguchi wird das Krankenhaus in Jerez, wo er die letzten Tage verbracht hat, heute verlassen. Er wird von Andalusien in ein medizinisches Zentrum in Yokohama gebracht, wo er sich weiteren Tests unterziehen muss und wenn nötig auch einer Operation.

Der Ticinohosting Campetella Racing Fahrer hat während des Freien Trainings in Jerez einen schweren Sturz gehabt und sich den Oberschenkelhals gebrochen. Die Diagnose bringt eine Erholungszeit von um die drei Monate mit sich, was heißt, dass Sekiguchi wahrscheinlich erst in Donington Park, Großbritannien wieder zurück sein wird.

Die Andalusische Rennstrecke ist so etwas wie eine Unglücksstrecke für den Japaner, der vor einem Jahr schon einmal eine ähnliche Verletzung auf derselben Rennstrecke erlitten hatte. Andrea Ballerini wurde ausgewählt dieses Wochenende für Sekiguchi in Katar einzuspringen.

Tags:
250cc, 2006, Taro Sekiguchi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›