Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP Teams machen Überstunden in Katar

MotoGP Teams machen Überstunden in Katar

MotoGP Teams machen Überstunden in Katar

Einige MotoGP Teams entschieden sich gestern gegen eine Pause und haben eine Testsession auf der Losail Rennstrecke in Katar durchgeführt.

Die schnellste Zeit des Tests nach dem Commercialbank Grand Prix von Katar kam von Marco Melandri, der der einzige Fahrer war, der die 1'56 Barriere durchbrechen konnte. Der Sieger des Rennens, Valentino Rossi war Zweitschnellster. Wie bei dem Test nach Jerez fuhr der Italiener ein paar Runden auf der 2005er M1 um die Ergebnisse und Daten mit dem momentanen Model zu vergleichen.

Ducati machte das Beste aus der Session und testete den Motor und experimentierte vor dem nächsten Grand Prix, der in der Türkei stattfindet, mit den Bridgestone Reifen.

Dani Pedrosa und Casey Stoner verließen sie Katar Rennstrecke am Samstag, der junge Australier litt noch immer an den Nachwirkungen einer Grippe, die ihm schon das ganze Wochenende zu schaffen machte.

Katar Test
MotoGP – Inoffizielle Zeiten

1. Marco Melandri - Fortuna Honda 1'55.95
2.Valentino Rossi - Camel Yamaha 1'56.25
3. Colin Edwards - Camel Yamaha 1'56.35
4. Nicky Hayden - Repsol Honda 1'56.36
5. Sete Gibernau - Ducati Marlboro 1'56.61
6. Loris Capirossi - Ducati Marlboro 1'56.77
7. Toni Elias - Fortuna Honda 1'56.86
8. James Ellison - Tech 3 Yamaha 1'58.18

Tags:
MotoGP, 2006, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›