Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Locatelli´s spektakuläres Katar Comeback

Locatelli´s spektakuläres Katar Comeback

Locatelli´s spektakuläres Katar Comeback

Roberto Locatelli war der Protagonist eines großartigen Comebacks beim 250ccm Rennen in Katar, nachdem er sich nach einem Sturz wieder durch das Feld arbeitete und das Rennen als Dritter beendete.

Der Team Toth Fahrer musste sicher hart für den Podiumsplatz arbeiten, denn er startete von der ersten Reihe, um dann ins Kiesbett zu fahren und als 21. wieder auf die Strecke zurück zu kehren.

Der erfahrene Aprilia Fahrer war unschlagbar und bot eine sensationelle Fahrt dar. Locatelli arbeitete bis einige Runden vor dem Ziel auf den vierten Platz hinter Hector Barbera vor.

Als die Zielflagge schon sichtbar war, war der Italiener in der Lage Barbera mit 34 Tausendstel einer Sekunde Vorsprung vom Podium zu stoßen. Locatelli stand das letzte Mal 2002 in der 250ccm auf dem Podium, als er beim Italienischen GP Zweiter wurde. Er wurde vor 2 Jahren beim Tschechischen GP in Brno in der 125ccm Kategorie Dritter.

Im folgenden Video können sie einige der besten Momente von Licatelli´s spektakulärem Comeback in Katar noch einmal genießen.

Tags:
250cc, 2006, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, Roberto Locatelli

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›