Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lavilla holt Doppelsieg in Thruxton

Lavilla holt Doppelsieg in Thruxton

Lavilla holt Doppelsieg in Thruxton

Gregorio Lavilla war mit einem Doppelsieg auf einem Rekordbrechenden Pfad, denn er dehnte seine Punkteführung um die Britische Bennetts Superbike Krone beim dritten Rennen in Thruxton weiter aus.

Der Airwaves Ducati Fahrer übernahm die Führung in jedem Rennen und konnte den anfänglichen Angriff von Leon Haslam, der zweimal einen perfekten Start hatte, aber bald vom Spanier überholt wurde, erfolgreich abwehren.

Haslam musste sich in jedem Rennen mit dem zweitbesten Platz zufrieden geben, denn Lavilla fuhr bei sechs Starts viermal zum Sieg und führt die Titelverfolgung nun mit 36 Punkten Vorsprung, doch noch kann er sich nicht sicher sein.

"Ich denke noch nicht an den Titel, erinnern wir uns mal an letztes Jahr, als Ryuichi Kiyonari die ersten sechs Rennen gewann, aber den Titel eben nicht."

Lavilla in starkem Stil und Tempo. Er brach im Eröffnungsrennen den Rundenrekord und verbesserte diesen dann noch mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 113,25 mph um das zweite Rennen mit etwas mehr als sechs Sekunden Vorsprung zu siegen.

Seine Geschwindigkeit und Dominanz frustriert Haslam: "Es ist schwer zu starten und ihn dann vorbeifahren zu sehen, aber fairerweise muss man sagen, dass sein Fuß auch nicht verletzt ist und ich mit meiner Knöchelverletzung noch immer Probleme habe."

Kiyonari fuhr auf den dritten Platz im Eröffnungsrennen und schein im nächsten Rennen noch einmal die Aktion wiederholen zu können, doch sein HM Plant Honda Teamkollege Karl Harris schnappte ihm den dritten Platz in der letzten Runde weg.

Harris war sehr entschlossen, den Rekord nach einer Verletzung durch einen Zwischenfall mit Michael Rutter im ersten Rennen zu brechen, aber der Sheffield Fahrer fiel vom Bike und schlitterte die Strecke entlang. Alle konnten ihm ausweichen, außer James Haydon, der auf die Honda fuhr, als diese die Strecke entlang rutschte.

Haydon stürzte dann im zweiten Rennen in der Eröffnungsrunde als das Rizla Suzuki Team einen erschlagenden Tag hatte, denn ihr ehemaliger Champion Shane Byrne musste auf dem Starterfeld acht Plätze nach hinten rutschen, weil er wegen Nichtachtung einer Flagge im morgendlichen Warm up eine Strafe bekommen hatte.

Byrne kämpfte sich auf den fünften Platz und kam im ersten Rennen knapp vor dem Red Bull Honda Fahrer Jonathan Rea ins Ziel. Dann musste er das zweite Rennen auf seinem Ersatzmotorrad starten, weil er ein mechanisches Problem hatte, fuhr aber durch die Gruppe und wurde Achter.

Vor ihm wurde Rea Fünfter und kam vor Dean Thomas auf der Hawk Kawasaki und der Stobart Honda von Rutter ins Ziel.

James Buckingham, der amtierende Britische Superbike Cup Meister, konnte einen Doppelsieg genießen und beendete jedes Rennen auf dem Gesamt-Fünfzehnten Platz. Im ersten Rennen bekam er für einen Jump-Start eine Durchfahrtsstrafe und kam vor Chris Martin und Marty Nutt ins Ziel.

Dann schien er den zweiten Platz sicher zu haben, doch Howard Mainwaring fuhr aus der letzten Kurve heraus und übergab den Sieg an den Devon.

Bennetts British Superbike Championship – Rennen drei – Thruxton

Ergebnis Erstes Rennen 1, Gregorio Lavilla (Ducati) 28m47.270s, 2, Leon Haslam (Ducati) +4.460s, 3, Ryuichi Kiyonari (Honda) +12.742s, 4, Jonathan Rea (Red Bull Honda) +18.921s, 5, Shane Byrne (Suzuki) +19.058s, 6, Michael Rutter (Honda) +22.866s, 7, Glen Richards (Honda) +30.839s, 8, Tommy Hill (Yamaha) +30.974s, 9, Dean Thomas (Kawasaki) +34.210s, 10, Michael Laverty (Honda) +34.252s.

Schnellste Runde: Gregorio Lavilla (Ducati) 1m15.422s (112.45mph)

Ergebnis Zweites Rennen

1, Gregorio Lavilla (Ducati) 27m58.085s, 2, Leon Haslam (Ducati) +6.337s, 3, Karl Harris (Honda) +15.230s, 4, Ryuichi Kiyonari (Honda) +15.566s, 5, Jonathan Rea (Red Bull Honda) +21.323s, 6, Dean Thomas (Kawasaki) +25.437s, 7, Michael Rutter (Honda) +30.305s, 8, Shane Byrne (Suzuki) +34.977s, 9, Tommy Hill (Yamaha) +38.501s, 10, Scott Smart (Suzuki) +42.610s.

Schnellste Runde: Gregorio Lavilla (Ducati) 1m14.890s (113.25mph) Rekord

Bennetts British Superbike Meisterschaft Stand (nach dem 3. Rennen)

1, Gregorio Lavilla (Ducati) 132pts
2, Leon Haslam (Ducati) 96pts
3, Ryuichi Kiyonari (HM Plant Honda) 87pts
4, Karl Harris (HM Plant Honda) 57pts
5, Jonathan Rea (Red Bull Honda) 54pts
6, Shane Byrne (Suzuki) 45pts
7, Scott Smart (Suzuki) 44pts
7, Michael Rutter (Honda) 44pts
9, Michael Laverty (Honda) 42pts
10, Dean Thomas (Kawasaki) 40pts

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›