Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aspar: "Die Stimmung im Team ist klasse"

Aspar: 'Die Stimmung im Team ist klasse'

Aspar: "Die Stimmung im Team ist klasse"

Jorge Martinez Aspar führt das derzeit führende Team in der 125 Kubik-Weltmeisterschaft. In nur zwei Rennen bisher konnten seine Fahrer schon vier Podiumsplätze und zwei Siege durch Alvaro Bautista einfahren. Die Moral im Master-MVA Aspar Team ist so gut wie nie, eine Tatsache die der Spanier im Interview mit motogp.com bestätigt.

Kann man einen besseren Saisonstart überhaupt erwarten...

Es ist nahezu unmöglich es besser zu machen. Wir sind wirklich glücklich mit einem Sieg in Jerez in die neue Saison gestartet zu sein und dann diesen Sieg in Katar sogar noch zu wiederholen. Wir hoffen, dass wir diese Form in der Türkei halten können.

Hast Du erwartet, dass Alvara Bautista so stark in die Saison startet?

Ich bin schon drei Jahre hinter Alvaro her, weil er ein toller Mensch ist und auch ein starker Fahrer. Nach den Wintertests wußten wir, dass er sich gut behaupten kann. Aber um die Wahrheit zu sagen, niemand erwartete, dass er die ersten beiden Rennen gewinnt.

Wie siehst Du den Wettbewerb unter den Fahrern im Team?

Wir waren sicher, dass beide Fahrer von Beginn an bei der Spitze dabei sind und für sich selbst um Punkte kämpfen. Aber ich bin auch sehr glücklich, dass sie beide so gut dabei sind. Die Stimmung im Team ist toll und dies macht mich stolz. Ich habe beiden Fahrern zu ihrem Verhalten gratuliert und ich verlange nur, dass sie einander Respekt zollen. Dieser Respekt zwischen den beiden existiert und die Strecke wird jeden der Fahrer an die Stelle setzten, die er verdient.

Es ist noch immer eine lange Saison, was sind die Ziele für 2006?

Wir sind seit 1992 hier und wir wir waren Vizeweltmeister, Europäischer Meister, Spanischer Meister..... was uns fehlt ist ein Weltmeistertitel und ich hoffe, dass wir uns diesen 2006 holen. Alles läuft bisher gut, aber man sollte sich nie zu sicher sein. Es gibt noch immer sehr viel zu tun und wir müssen weiter hart arbeiten. Wir müssen mit den Füssen auf der Erde bleiben.

Tags:
125cc, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›