Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Carlo Campetella "Kein guter Saisonstart"

Carlo Campetella 'Kein guter Saisonstart'

Carlo Campetella "Kein guter Saisonstart"

Das Ticinohosting Capetella Racing erlebt derzeit einen entäuschenden Start in die Saison 2006. Wieder ist es eine unglückliche Verletzung von Taro Sekiguchi. Der japanische Fahrer brach sich wieder das Bein in Jerez, als er eine der besten 250 Kubik Zeiten unter den Privatfahrern fuhr.

Wieder wird Andrea Ballerini für Sekiguchi als Ersatzfahrer starten. Während Sekuguchi sich in Japan erholt, wird der Italiener Ballerini wie schon in Katar auch in Istanbul an den Start gehen. Seine Teilnahme in China und Frankreich ist bisher noch nicht bestätigt.

Team Manager Carlo Campetella berichtet motogp.com über den Verlauf der bisherigen Saison und die Fortschritte der Fahrer sowohl in der 125 ccm-Klasse als auch bei den 250igern.

"Das 250 ccm-Team hat bisher nicht gerade eine ausgezeichnete Saison. Unglücklicherweise hat sich Taro Sekiguchi zum zweiten Mal in Folge in Jerez schwer verletzt und wird einige Rennen verpassen. Wir hatten auf eine tolle Saison gehofft, da wir bei den letzten Tests schnell waren. Wir sind zuversichtlich, dass wir schnell wieder in Form kommen."

"Chaz Davies hatte ebenfalls einen komplizierten Start in 2006. Er nood sein Gefühl fürs Motorrad verbessern und das Set Up feiner justieren. Für uns ist dieses Jahr sehr wichtig, das es unser erstes Jahr bei den 125igern ist."

Cametella zeigt auch seinen Enthusiasmus für die beiden jungen 125 Kubik-Fahrern, die in diesem Jahr erstmals unter seinen Flügeln starten.

"Andrea Iannone fährt seine zweite Saison und er zeigt, dass er viel Potential hat um gute Resultate einzufahren. Simone Grotzkyj zeigt in seiner Debutsaison, dass er sich von Rennen zu Rennen verbessert. "

Tags:
250cc, 2006, Campetella Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›