Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Streckenprofil: Istanbul Park

Streckenprofil: Istanbul Park

Streckenprofil: Istanbul Park

Die Istanbul Rennstrecke hatte letztes Jahr ihr Debüt auf dem MotoGP Kalender und brachte den Fahrern eine frische Brise und eine neue Herausforderung. Der Stil der Strecke ist einzigartig und bietet allen Involvierten ein interessantes Spektakel.

Die Türkische Strecke ist 5340 Meter lang und hat 14 Kurven. Acht von ihnen sind linke Kurven und sechs davon rechte Kurven, mit einer 700m kurzen Schikane am Ende der Start- und Zielgeraden und in der zweiten Hälfte der Strecke gibt es Stellen an denen die Fahrer bis zu 300 km/h erreichen.

Eine der Haupteigenschaften der Strecke ist, dass sie entgegen der Uhrzeigerrichtung verläuft und ihre verschiedenen Schleifen und die bequeme Weite erlauben viele verschiedene Fahrstile auf der Rennstrecke.

Die Strecke hat einige Abstiege und die bemerkenswerteste ist in der ersten linken Kurve, direkt nach der Hauptgeraden. Die Strecke ist nicht so technisch wie andere Rennstrecke von Tilke, aber das macht die Strecke der Türkei mit halsbrecherischen Geschwindigkeiten und purem Spaß wieder gut.

Die Fahrer müssen sehr auf ihre Bremsen Acht geben, die während der kurvigen Fahrt um Istanbul Park sehr beansprucht werden. Letztes Jahr sind zahlreiche Fahrer ins Kiesbett gefahren, denn viele haben versucht den Streckenrekord zu brechen.

Neben der exzellenten Strecke hat Istanbul Park auch beeindruckende Gebäude. Es können fast 130.000 Rennfans Platz finden (25.000 von ihnen können auf der Haupttribüne sitzen), die Skyline wird von zwei sechsstöckigen Türmen dominiert.

Diesen Donnerstag lädt Sie der MotoGP Kanal ein einen Blick auf die Rennstrecke zu werfen und auf den MotoGP Siegers des letzten Jahres, Marco Melandri.

Tags:
MotoGP, 2006, GRAND PRIX OF TURKEY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›