Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP genießt die Vorzüge von Istanbul

MotoGP genießt die Vorzüge von Istanbul

MotoGP genießt die Vorzüge von Istanbul

Einige MotoGP Fahrer haben am traditionellen kulturellen Ausflug am Donnerstag teilgenommen, der diesmal am laufenden Wasser des Bosphorus in Istanbul stattfand. Sete Gibernau, Kenny Roberts Jr, Jose Luis Cardoso, Roberto Locatelli und der momentan Führende in der 125ccm, Alvaro Bautista sind alle zum Fluss gefahren und haben sich von der Türkischen Atmosphäre berieseln lassen, bei der lokale Performer für sie tanzten und die einheimische Musik spielten.

Während des Ausfluges haben die Fahrer eine Route entlang des Flusses gewählt, die durch das Maramara und Schwarze Meer verläuft und sie haben sich auch die historische Seite Istanbuls mit "Hagia Sofia" und der Blauen Moschee angesehen. Es gab auch die Chance sich den Topkapi Palast anzuschauen und die Krone des Ottomanischen Imperiums.

Der Tag war sonnig und die Temperaturen waren sehr hoch, doch eine leichte Brise machte es angenehmer. Alle Fahrer waren von der neuesten Rennstrecke auf dem MotoGP Kalender begeistert.

Der Türkische Grand Prix wird am Sonntag zum erst zweiten Mal stattfinden.

Tags:
MotoGP, 2006, GRAND PRIX OF TURKEY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›