Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stimmen vom MotoGP Podium

Stimmen vom MotoGP Podium

Stimmen vom MotoGP Podium

Marco Melandri: Ich hatte im ersten Teil des Rennens Probleme und konnte im ersten Teil der Kurven nicht so viel Gas geben. Als ich ein bisschen mehr Gas gegeben habe, konnte ich an Casey vorbei fahren. Wir sind nach dem spannenden 250ccm Rennen gefahren, das jeden überrascht hatte und ich bin sehr froh, dass wir ein so spektakuläres MotoGP Rennen bieten konnten. Ich muss meinen Mechanikern und Michelin danken, ich bin so glücklich, dass ich hier bin und dass ich den Sieg erreicht habe, habe ich ihnen zu verdanken. Casey war stark und es war sehr schwierig.

Casey Stoner:

Ich war denke ich so nah es nur ging am Sieg dran. Ich möchte meinem Team so sehr dafür danken, dass ich das geschafft habe, wir haben beim Test nach Jerez so hart gearbeitet und die Dinge begannen sich zusammen zu finden. In der Pressekonferenz in dieser Woche hat Valentino gesagt, dass ich vielleicht nicht die Erfahrung mit abgefahrenen Reifen habe, aber ich habe ihn verbessert und ihm gesagt, dass ich in Katar die Grippe hatte. Ich bin glücklich auf dem Podium zu stehen, auch wenn ich den Rekord des jüngsten Rennsiegers hätte brechen können.

Nicky Hayden:

Die Meisterschaft zu führen ist etwas, worauf man stolz sein kann, aber ich möchte wie in Katar noch einmal wiederholen, dass es schön wäre, wenn auf diesem Podiumszug auch mal ein Sieg dabei wäre. Vor dem Rennen ist der Reifenwärmer mit dem Reifen verschmolzen und ich denke, dass das auch später noch Probleme verursacht hat. Ich habe immer mehr Gas gegeben, aber am Ende habe ich es doch nicht geschafft. Mann, das war spannend. Alles in Allem denke ich war es ein ziemlich gutes Wochenende. Wir werden dort weiter machen und ihnen auch das nächste Mal Feuer unterm Hintern machen.

Tags:
MotoGP, 2006, GRAND PRIX OF TURKEY, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›