Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ermutigende Tagesarbeit für das Camel Yamaha Team in Istanbul

Ermutigende Tagesarbeit für das Camel Yamaha Team in Istanbul

Ermutigende Tagesarbeit für das Camel Yamaha Team in Istanbul

Nach dem gestrigen Türkischen Grand Prix blieb das Camel Yamaha Team auf der Rennstrecke und testete heute in Istanbul. Sie machten das Beste aus einem trockenen Tag, nachdem das regnerische Wochenende die Verbesserungen mit der 2006er YZR-M1 behindert hatte. Valentino Rossi und Colin Edwards, die beim gestrigen MotoGP Rennen Vierter und Neunter wurden, hatten während des Wochenendes weiterhin Probleme und konnten daher kein perfektes Set up finden. Der heutige Test war daher dafür da, ein besseres Basis Set up zu finden und mehr Daten zu sammeln, um die Yamaha Ingenieure mit mehr Informationen zu versorgen, die sie für das nächste Rennen in China nutzen können.

Es war ein fruchtbarer Arbeitstag und das Team konnte die Zeit, die sie am Samstag im Regen verloren hatten, wieder aufholen. Beide Fahrer konnten ihre Einstellungen verbessern und sind einige gute Rundenzeiten gefahren. Edwards fuhr 60 Runden mit einer Bestzeit von 1'53.31s und Rossi´s schnellste Zeit des Tages lag nach 72 Runden bei 1'53.61s.

Das MotoGP Paddock wird sich in etwas über einer Woche für das vierte Rennen der Saison in Shanghai, China wieder zusammen finden, wo Valentino Rossi im letzten Jahr beim Regenrennen gesiegt hatte.

Davide Brivio- Camel Yamaha Team Manager

"Wieder einmal entschieden wir die Chance zu nutzen und blieben nach dem Rennen noch zum Testen, denn wir haben an diesem Wochenende sehen können, dass wir noch immer Arbeit zu tun haben. Heute war ein sehr wichtiger Test für uns, denn wir haben dort weiter gemacht, was wir am Wochenende schon getan haben und haben ein paar mehr Ideen ausprobiert, mit dem Versuch uns zu verbessern und hoffentlich wird das unsere Probleme, die wir diese Saison schon hatten nun endlich lösen. Wir haben einige gute Fortschritte mit beiden Fahrern machen können und fanden ein besseres Set up für das Motorrad und das hat man dann auch an den Rundenzeiten gesehen, die besser waren als die, die Colin und Valentino am Freitag im Trockenen gefahren sind. Unsere Arbeit wurde an diesem Wochenende wegen dem Regen am Samstag unterbrochen und wir konnten bis zum Rennen kein geeignetes Set up finden, aber heute haben wir das geschafft, wir hoffen dass uns das in China helfen wird. All diese Informationen werden den Yamaha Ingenieuren bei deren Arbeit in der nächsten Woche helfen und jetzt hoffen wir auf eine bessere Situation für beide unserer Fahrer in China."

Camel Yamaha Team Zeiten:

1. COLIN EDWARDS, 1'53.31 (60 Runden)
2. VALENTINO ROSSI, 1'53.61 (72 Runden)

Tags:
MotoGP, 2006, GRAND PRIX OF TURKEY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›