Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo will die Führung wieder haben

Lorenzo will die Führung wieder haben

Lorenzo will die Führung wieder haben

Jorge Lorenzo reist diese Woche mit der Absicht nach China die Führung in der 250ccm Klassifikation nach seinem Rückschlag in der Türkei zurück zu gewinnen. Motogp.com bietet Ihnen ein exklusives Interview mit dem Fahrer aus Mallorca, in dem er vor dem vierten Rennen der Saison über seine Gefühle spricht.

Die Wucht des Sturzes in der Türkei scheint keine Spuren hinterlassen zu haben. Wir gehst Du das Rennen am Sonntag an?

Ich werde das Rennen wie immer mit der Absicht zu siegen beginnen. Mein primäres Ziel ist nie etwas anderes als zu siegen. Der Unfall in der Türkei hat daran nichts geändert und ich bin bereit für den Sieg.

Fühlst Du Dich unter Druck gesetzt, weil Du den Vorsprung in der WM verloren hast?

Nicht im Geringsten. Es sind noch immer viele Rennen zu fahren und es ist zu zeitig für Spekulationen. Die einzige Garantie ist, dass ich optimistisch auf die Rennen zugehe und hoffe, dass Zwischenfälle wie in der Türkei nicht wieder vorkommen.

Wie ist die Shanghai Rennstrecke für Dich?

Die mag ich mehr als die in der Türkei. Ich denke, dass wir dort schnell sein können, auch wenn in einem Rennen alles passieren kann. Jeder hier wird seine Arbeit machen und ich mache meine.

Beim Qualifying in der Türkei bist Du im Regen gefahren. Fühlst Du Dich sicher vor China, trotz des Risikos, dass es regnen könnte?

Ich hoffe, dass es nicht regnet, weil ich unter solchen Bedingungen nicht das Beste aus dem Motorrad rausholen kann. Zweitens wollen die Fans ein spektakuläres Rennen sehen, was es mehr im Trockenen ist. Auf jeden Fall werden wir, egal welches Wetter ist, 100% geben.

Tags:
250cc, 2006, POLINI GRAND PRIX OF CHINA, Jorge Lorenzo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›