Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossis schlimmste Serie seit sechs Jahren

Rossis schlimmste Serie seit sechs Jahren

Rossis schlimmste Serie seit sechs Jahren

Valentino Rossi hat jede Kategorie der Weltmeisterschaft in den letzten Jahren dominiert und eine lange Liste aufeinanderfolgender Weltmeister-Titel gesammelt. Die Anzahl der meisten Siege in einer Saison, die Zahl der WM-Titel in Folge sind alles Zeugnisse der Stärke des Italieners in der Weltmeisterschaft.

2006 kann man jedoch einen Wandel im Glück des Doktors beobachten. Seine Resultate sind in diesem Jahr eine Serie von Enttäuschungen und unglücklichen Zwischenfällen. In den ersten fünf Rennen dieser Saison konnte Rossi gerade mal einen Sieg einfahren und in den letzten beiden Rennen erreichte er nicht einmal das Ziel. In China wurde er durch ein Reifenproblem aus dem Rennen geworfen, in Le Mans hatte seine M1 eine mysteriöse Krankheit.

Der größte Star des MotoGP erreichte seit drei Rennen keinen Podiumsplatz, so etwas gab es für den Camel Yamaha-Fahrer lange nicht. Es ist erst das zweite Mal das Rossi Protagonist einer solchen ungewollten Serie ist. Beim letzten Mal während seiner Debut-Saison 2000 als er zweimal nicht in die Punkteränge kam und in Japan 11 wurde. Danach erntete er seinen als dritter beim spanischen Grand Prix seinen ersten Podestplatz.

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen die letzten MotoGP-Rennen von Rossi, in denen er das Podium verpasste und, im Falle von Le Mans, einen nahezu sicheren Sieg.

Tags:
MotoGP, 2006, ALICE GRAND PRIX DE FRANCE, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›