Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dirk Heidolf fällt wegen Verletzung aus

Dirk Heidolf fällt wegen Verletzung aus

Dirk Heidolf fällt wegen Verletzung aus

Der Kiefer BOS Racing Fahrer Dirk Heidolf ist am Mittwoch während eines Tests auf dem Sachsenring gestürzt und wird sich nächste Woche wegen des gebrochenen Kahnbeins an seiner rechten Hand einer OP unterziehen müssen. Er hofft bis zu seinem Heim Grand Prix wieder fit zu sein. Der Unfall fand direkt nach der Omega Kurve der Strecke statt, wo er auf ungewöhnliche Weise highsidete und sich diese Verletzung und eine Prellung an seinem linken Knöchel zuzog.

„Die Tests fingen so gut an und wir waren alle überrascht, wie gut es doch schon lief, nachdem wir nach Le Mans nur ein paar kleine Veränderungen vorgenommen hatten. Dann fing ich an herum zu rutschen, weil der Grip schlechter wurde, aber ich hatte das Motorrad unter Kontrolle. Dann habe ich ein bisschen zu viel gas gegeben und verlor die Kontrolle. Jetzt bin ich wirklich enttäuscht, weil ich vielleicht bis zu meinem Heim Grand Prix nicht fahren kann."

„Ich muss nun abwarten und sehen, wie die OP verläuft und hoffen, dass ich noch vor dem Sachsenring wieder fahren kann. Es war einfach ein komischer Highsider, ich bin wie ein Frosch aufgekommen, nicht wie man normalerweise fällt, wenn man highsidet. Es war einfach Pech."

Tags:
250cc, 2006, Dirk Heidolf

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›