Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fabricio Perren kommt zu Stop and Go

Fabricio Perren kommt zu Stop and Go

Fabricio Perren kommt zu Stop and Go

Fabricio Perren ist der neue 250ccm Fahrer des Stop and Go Teams und wird für den Rest der Saison in dieser Kategorie teilnehmen. Der 17-jährige Argentinier wird sein Debüt dieses Wochenende beim Gran Premio d'Italia Alice in Mugello haben, wo er Jordi Carchano ersetzt.

Perren hat schon zweimal in der Spanischen 125ccm Meisterschaft auf dem Podium gestanden und bevor er mit 14 Jahren nach Spanien kam, hat er bereits alle erhältlichen Argentinischen Titel gewonnen.

Der neue 250ccm Fahrer ist eine aufgeregt, in der 250ccm WM fahren zu können: "Es ist unglaublich in dieser Kategorie zu fahren. Wenn man mir das vor ein paar Monaten erzählt hätte, dass ich hier sein würde, hätte ich es nicht geglaubt. Ich danke dem Stop and Go Team, dass ich meinen Traum Wirklichkeit werden lassen kann, ich beginne damit dieses Wochenende in Mugello."

"Ich weiß, dass es auf diesem hohen Niveau hart werden wird, aber ich bin bescheiden und ich bin bereit unaufhaltsam daran zu arbeiten alles nötige zu lernen, um als Fahrer weiter zu wachsen. Ich hoffe nur, dass ich bei diesem ersten Grand Prix das Beste aus meiner Chance machen kann und alles lerne was ich kann und mich an das Motorrad und die Kategorie so schnell es geht anpassen kann. Ich denke, dass das mein Ziel sein sollte auf einer so schnellen und technischen Rennstrecke. Trotz der Schwierigkeiten bin ich für die Herausforderung bereit und ich werde alles aus dem Motorrad herausholen."

Stop and Go Chef Eduardo Perales sprach vor dem Italienischen Rennen sehr hoch über den Youngster: „Wir sind Fabricio die letzten paar Jahre in der CEV gefolgt und wir waren uns immer bewusst, dass er das nötige Talent hat, auch wenn er nicht in die Punkte gefahren ist. Er hat definitiv einen starken Arbeitswillen und er ist bescheiden. Das sind zwei wichtige Charaktereigenschaften für einen aufwachsenden Fahrer.

"Wir für unseren Teil werden versuchen Fabricio die nötige Ausrüstung zu geben, um seine Klasse zu demonstrieren. Jeder im Team ist sehr gespannt auf dieses neue Projekt."

Tags:
250cc, 2006, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›