Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aschenbrenner springt für Heidolf ein

Aschenbrenner springt für Heidolf ein

Aschenbrenner springt für Heidolf ein

Franz Aschenbrenner wird an diesem Wochenende sein 250ccm Debüt haben, wenn er als Ersatz für den verletzten Dirk Heidolf in das Kiefer BOS Racing Team einsteigt. Der 20-jährige Deutsche fährt in der Italienischen und Europäischen Meisterschaft und wird seinen Landsmann Heidolf in den nächsten vier Rennen ersetzen.

Aschenbrenner war vor erst vier Wochen in Mugello auf dem Podium, als er in der Italienischen Meisterschaft beim Rennen Dritter wurde. Er begann 1997 mit Motocross und wechselte dann 2000 zum Straßenrennsport.

"Ich freue mich, dass ich diese Chance bekommen habe", erklärte Aschenbrenner. „Ich bin zu Beginn meiner Karriere zu Hause in Deutschland beim Junior Cup Aprilia gefahren und mein Chefmechaniker Jürgen Lingg hat mir gesagt, dass der Wechsel von Honda zu Aprilia nicht mehr so schwierig sei wie zuvor. Ich hoffe, dass ich mich für das Rennen qualifizieren kann, danach werden wir sehen was passiert."

Der Teammanager Stefan Kiefer listete zahlreiche Gründe auf, warum er einem viel versprechenden jungen Youngster eine Chance geben wollte.

"Wir wollten ein junges deutsches Talent. Wir haben viele Anrufe bekommen seit klar war, dass Dirk nicht fahren kann und wir hatten auch die Möglichkeit einen anderen WM Fahrer aus einem anderen Land zu wählen. Die Mehrheit unserer Sponsoren sind Deutsche, es ist also wichtig, dass diese einen einheimischen Fahrer auf unserem Motorrad sitzen sehen."

Tags:
250cc, 2006, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, Dirk Heidolf

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›