Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Tamada konzentriert sich auf Reifenentwicklung

Tamada konzentriert sich auf Reifenentwicklung

Tamada konzentriert sich auf Reifenentwicklung

Ein neunter Platz für den Japaner Makoto Tamada in Mugello hat dem Konica Minolta Honda Team wertvolle Punkte eingebracht, aber sie sind trotzdem ein wenig enttäuscht. Jetzt arbeitet Tamada neben dem Michelin Werk, um die Qualität der Reifen zu verbessern, die ihn unter die ersten sechs bringen sollen.

"Nach einem nicht unbedingt befriedigendem Rennen war es nicht so leicht wieder auf das Motorrad aufzusteigen und einen Test zu fahren. Ich kann sagen, dass ich zuversichtlich bin, weil das Material, das Michelin entwickelt hat, mir helfen soll bessere Ergebnisse zu erreichen."

"Diese neuen Reifen wurden nach meinen Wünschen und denen des Teams an Michelin designt. Die Ergebnisse zeigen, dass wir in die richtige Richtung gehen und ich hoffe, dass die nächsten paar Rennen das noch bestätigen werden.

Giulio Bernadelle, der technische Direktor für Konica Minolta Honda erklärte: "Wir hatten diesen Test zu Beginn der Saison geplant, um neues Material zu prüfen. Wir haben seit letztem Jahr versucht die Probleme mit dem vorderen Gefühl der RC211V zu lösen. Mit der Zusammenarbeit von uns und Michelin und unserem Entwicklungsprogramm hatten wir alle bessere Ergebnisse erwartet."

"Wir wollen diese neuen Reifen im nächsten Rennen ausprobieren, denn Katalonien ist ähnlich wie Mugello und es wird wichtig sein das Set up des Motorrades ähnlich einzustellen wie wir es hier hatten."

Tags:
MotoGP, 2006, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, Makoto Tamada

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›