Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pesek schreibt erneut Tschechische Motorradgeschichte

Pesek schreibt erneut Tschechische Motorradgeschichte

Pesek schreibt erneut Tschechische Motorradgeschichte

Lukas Pesek hat sich erneut in Mugello in das Tschechische Motorrad-Geschichtsbuch gebracht, indem er die erste Pole Position für sein Land in der Weltmeisterschaft eingefahren hat. Es war auch die erste Pole für Derbi Racing seit dem GP von Katar 2004, als Jorge Lorenzo die schnellste Zeit in der Qualifikation hatte.

Pesek konnte das Wochenende nicht noch mit einem Sieg abrunden, erreichte aber seinen zweiten Podiumsplatz in dieser Saison und steht nun an zweiter Stelle in der Gesamtwertung.

Auch der erste Podiumsplatz des Tschechen in Jerez beim Eröffnungsrennen war schon historisch, denn der zweite Platz war das erste Podium des Landes seit 37 Jahren, als damals Bohumil Stasa auf dem Podium stand.

"Es war zu viel Strategie. Es gingen in der letzten Runde zu viele Dinge durch meinen Kopf, ich habe in der Kurve einen kleinen Fehler gemacht und Pasini hat das Beste daraus gemacht und entkam um 3 oder 4 Meter, was entscheidend war", erklärte Pesek am Ende des Rennens. „Es wird mir in der Zukunft helfen und ich bin mir sicher, dass ich denselben Fehler nicht noch einmal machen werde. Auf jeden Fall bin ich glücklich, weil ich auf der Pole stand, es war ein anstrengendes Rennen und ich stand auf dem Podium."

Tags:
125cc, 2006, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, Lukas Pesek

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›