Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barbera durch Armbruch nicht beim Rennen in Katalonien dabei

Barbera durch Armbruch nicht beim Rennen in Katalonien dabei

Barbera durch Armbruch nicht beim Rennen in Katalonien dabei

Fortuna Aprilia Fahrer Hector Barbera wird nicht am Gran Premio de Catalunya teilnehmen, da er sich gestern beim Training mit dem Mountainbike den rechten Arm gebrochen hat. Er wird heute im Institut Dexeus de Barcelona operiert, dabei wird ihm eine Titanplatte und Schrauben eingesetzt, so dass der Bruch korrekt heilen kann.

Der Rückschlag passierte gestern, als der Spanier mit dem Mountainbike durch die Berge um Alcony in seinem Heimatland fuhr.

"Ich bin am Mittwoch von London gekommen und habe ein paar physische Tests in Sant Cugat gemacht. Ich war vor der Reise nach Barcelona mit meinen Eltern zu Hause und entschied mich mit dem Fahrrad zu fahren. Ich bin gestürzt und als ich versucht habe meinen Sturz abzufangen, habe ich mir den Arm gebrochen. Es ist der erste Knochen den ich mir je gebrochen habe und ich habe ihn mir zu einem der wichtigsten Zeitpunkte in meinem Leben gebrochen, denn jetzt kommen drei Rennen in Folge. Es ist ein Rückschlag, aber ich konzentriere mich auf die Heilung und darauf so schnell wie möglich wieder zurück zu kommen", sagte Barbera.

Als einer der Hauptanwärter auf den 250ccm Titel wird der Fahrer aus Valencia sein Heimrennen in Montmelo und den A-Style TT Assen in Holland verpassen.

Tags:
250cc, 2006, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, Hector Barbera

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›