Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Amatriain: "Wir müssen die Situation akzeptieren"

Amatriain: 'Wir müssen die Situation akzeptieren'

Amatriain: "Wir müssen die Situation akzeptieren"

Fortuna Aprilia Manager Dani Amatriain war gestern zusammen mit seinem verletzten Fahrer Hector Barbera in der Clinica Dexeus de Barcelona und hast mit motogp.com gesprochen. Amatriain hat Barbera nach seiner Operation am gebrochenen Handgelenk besucht und sich die Zeit genommen, den Rückschlag für das 250ccm Team zu analysieren.

"Das war ein Schocj und das einzige was wir nun machen können ist die Situation zu akzeptieren", sagte der Teamchef. „Es ist wirklich schade und es tut mir so leid für Hector, weil wir wahrscheinlich ein paar Rennen verpassen werden und wertvolle Punkte verpassen, was es uns schwierig werden lässt, wieder aufzuholen."

"Ich hoffe, dass er sich gut erholt, das Team wird ihn so sehr wir können unterstützen und man weiß ja nie, was vor dem Ende der Meisterschaft noch passieren kann."

"Der Sieg in Mugello war toll für uns, für Jorge genauso wie für das Team, aber nun scheint das Pech mit Hector´s Verletzung wieder zurück zu sein. Es kommen jetzt einige wichtige Rennen und wir müssen sie ruhig angehen, denn sie könnten in der Titelverfolgung entscheidend sein."

Tags:
250cc, 2006, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›