Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dirk Heidolf ist zuversichtlich auf dem Sachsenring wieder dabei zu sein

Dirk Heidolf ist zuversichtlich auf dem Sachsenring wieder dabei zu sein

Dirk Heidolf ist zuversichtlich auf dem Sachsenring wieder dabei zu sein

Der Deutsche Fahrer Dirk Heidolf ist zuversichtlich sein Comeback bei seinem Heim Grand Prix auf dem Sachsenring zu fahren. Er hatte sich letzten Monat bei einem privaten Test auf dem Sachsenring das Kahnbein seiner rechten Hand gebrochen. Als er mit dem Deutschen Korrespondenten von motogp.com brach, hat Heidolf bestätigt, dass er mit der Hoffnung einer schnellen Rückkehr in bester Kondition bereits wieder mit dem Training begonnen hat. Sein Arzt hat ihm allerdings nahe gelegt, dass er es langsam angehen soll und der Verletzung die Chance einer vollständigen Heilung geben soll.

Das präzise Datum, an dem der Kiefer BOS Racing Fahrer wieder auf der Strecke zurück sein wird, wird sicher der betandwin.com Motorrad Grand Prix Deutschland sein, der am 16. Juli auf dem Sachsenring stattfinden wird. Die andere Möglichkeit, der GAS British Grand Prix in Donington Park steht nicht mehr zur Debatte.

Ein Bruch des Kahnbeins benötigt normalerweise bis zu 12 Wochen für eine vollständige Heilung, in Heidolf´s Fall jedoch wurde die Zeit durch eine OP auf zwischen 6 und 8 Wochen reduziert. Der 20-jährige Franz Aschenbrenner hatte sein 250ccm Debüt als Ersatz für seinen Landsmann in Mugello und wird auch an diesem Wochenende und bei den Rennen in Holland und Großbritannien in den Farben des Kiefer BOS Racing Teams fahren.

Tags:
250cc, 2006, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, Dirk Heidolf

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›