Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista siegt bei einem Top4 für Spanien

Bautista siegt bei einem Top4 für Spanien

Bautista siegt bei einem Top4 für Spanien

Alvaro Bautista siegte an einem phänomenalen Tag für das Master MVA Aspar Team und deren Spanisches Kontingent auf der Rennstrecke in Katalonien. Der Sieg des 125ccm Meisterschaftsführenden Bautista kam nach einem entschlossenen Start von der Pole Position. Bautista verdrängte bei seinem Sieg seine Landsmänner Hector Faubel und Sergio Gadea und den Italiener Mattia Pasini, die alle zusammen die Aspar-Top-4 bildeten.

Der Tscheche Lukas Pesek und der amtierende 125ccm Weltmeister Thomas Lüthi sind hinter dem Quartett des Spanischen Teams ins Ziel gekommen und Pablo Nieto wurde nach einer anfänglichen Führung und dem Start aus der ersten Reihe Siebter. Gabor Talmacsi, Joan Olive und Fabrizio Lai rundeten die ersten zehn auf. Die vordere Gruppe blieb das ganze Rennen über zusammen und überholte sich gegenseitig einige Male, bevor sich die ersten beiden etwas von ihren Verfolgern absetzen konnten.

Mika Kallio konnte das Rennen nicht beenden und Bautista konnte daher seinen Vorsprung im Rennen um den Titel auf 56 Punkte ausbauen. Faubel und Gadea sind nur einen Punkt hinter dem Finnen.

Gran Premi Cinzano de Catalunya
125ccm Rennen

1. Alvaro Bautista (Master MVA Aspar)
2. Hector Faubel (Master MVA Aspar)
3. Sergio Gadea (Master MVA Aspar)
4. Mattia Pasini (Master MVA Aspar)
5. Lukas Pesek (Derbi Racing)
6. Thomas Lüthi (Elit Caffe Latte)
7. Pablo Nieto (Multimedia RAcing)
8. Gabor Talmacsi (Humangest Racing)
9. Joan Olive (SSM Racing)
10. Fabrizio Lai (Valsir Seedorf Racing)

Tags:
125cc, 2006, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›