Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Drei Mann wurden nach Sturz in Katalonien ins Krankenhaus gebracht

Drei Mann wurden nach Sturz in Katalonien ins Krankenhaus gebracht

Drei Mann wurden nach Sturz in Katalonien ins Krankenhaus gebracht

Marco Melandri, Sete Gibernau und Loris Capirossi waren die drei Fahrer, die am meisten von dem Sturz in der ersten Kurve des Gran Premi Cinzano de Catalunya betroffen waren. Die beiden Italiener mussten mit dem Hubschrauber in das Catalunya General Hospital gebracht werden und bei Melandri wurde ein ausgerenktes Schlüsselbein und eine Nackenverletzung diagnostiziert und Capirossi erlitt eine Prellung des Bauchraumes.

Der Spanier Gibernau brach sich bei dem Zusammenstoß und Sturz mit seinem Ducati Teamkollegen das rechte Schlüsselbein und er hat auch eine leichte Gehirnerschütterung erlitten.

Keiner der drei hat am erneut gestarteten Grand Prix teilgenommen und es scheint auch so, dass mindestens einer von ihnen auch den A-Style TT Assen in sechs Tagen verpassen wird.

Motogp.com wird sobald wie möglich weitere Details über die Verfassung der Fahrer veröffentlichen.

Tags:
MotoGP, 2006, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›