Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pressekonferenz

Pressekonferenz

Pressekonferenz

Nicky Hayden

Ich habe mir das neue Layout angeschaut, es sieht eigenartig aus, schon als wir heute Morgen auf an die Rennstrecke gekommen sind. Ich kann noch keine definitive Aussage darüber machen, bis ich nicht darauf gefahren bin. Ich denke das Extra-Training wird helfen, aber es wird kein Vorteil sein, denn es ist für jeden neu.

Wir müssen hier die Einstellungen ändern, es war immer ziemlich anstrengend, aber nun sind fast nur noch flache Kurven da, die die Dinge etwas ändern.

Ich versuche einfach nur in der Meisterschaft konsistent zu bleiben. Wir haben eine lange Folge von fünf Rennen und es ist sehr wichtig gesund zu bleiben. Wir hatten einen schlimmen Sturz in Katalonien, aber so ist der Rennsport eben, es ist nun mal nicht wie beim Angeln. Etwas, was mich sehr beeindruckt hat war die Vorbereitung und die Professionalität in der MotoGP, zwei meiner Brüder haben sich in diesem Jahr Knochen gebrochen, weil sie gegen Wände gefahren sind, ich werde mich also nicht beschweren.

Valentino Rossi

Assen war eine der urtümlichen Rennstrecken, aber nun ist sie verändert worden und wird das Fahren betreffend anders sein.

Ich bin seit Le Mans sehr zuversichtlich, dass wir wieder stark sind. Mugello war unsere Heimstrecke und Katalonien war schon immer eine meiner Lieblingsstrecken. Ich mag auch die Strecke hier und Donington ist wie mein zweites Heimrennen.

Es ist sehr wichtig gesund zu bleiben und sich auf die wichtigen Momente in der Meisterschaft zu konzentrieren.

Toni Elias

Katalonien war ein schwieriges Rennen. Ich bin gestürzt, aber ich bin okay, doch ich habe mir große Sorgen um Marco gemacht. Ich habe alles gesehen, wie Sete weggerutscht ist, wie Loris´ Motorrad durch die Luft geflogen ist… es war ein sehr schlimmer Moment. Wenn wir auf der Strecke sind wollen wir natürlich gewinnen, aber wir sind noch immer Menschen und machen uns über manche Dinge Sorgen.

Ich denke, dass Marco versuchen wird morgen zu fahren.

Die ersten paar Rennen meiner Saison waren nicht perfekt, aber sie waren gut. Jetzt muss ich noch das hintere Ende des Motorrades hin bekommen und bei diesem Aspekt haben wir nicht besonders viel Zeit, um daran zu arbeiten, denn es hat so oft geregnet und die Rennen kommen Schlag auf Schlag. Dass hier eine neue Strecke auf uns wartet ist exzellent für uns, denn wir haben 90 Minuten, um alles in den Griff zu bekommen.

Chris Vermeulen

Ich war schon einmal auf dieser Strecke und in Donington, was besser für mich ist als in Mugello und Le Mans, wo ich einfach nur gerollt bin und nicht wusste, in welche Richtung ich arbeiten sollte. In Katalonien habe ich zuvor schon getestet und es war viel einfacher. Leider gab es da den schlimmen Sturz und einige von denen, die vielleicht vor mir gekämpft hätten und vielleicht auch vor mir ins Ziel gekommen wären, waren nicht mehr da.

Ich möchte mich immer verbessern, zu Suzuki gekommen zu sein war ein großer Schritt und ich bin gespannt darauf, als Fahrer zu wachsen. Das ist die Topklasse, wo ich sein will und es gibt 14-15 Jungs, die in dieser Klasse konkurrenzfähig sind. Mein Team arbeitet gut auf meiner Seite der Garage, aber wir tauschen uns sehr oft mit der Seite von John aus. Er ist immer da, um Ratschläge zu geben und ist ein schneller Fahrer.

Kenny Roberts

Ich habe mich über den dritten Platz in Katalonien so sehr gefreut, dass ich mich gefühlt habe, als hätte ich ein Level erreicht, das ich schon längst hätte erreicht haben sollen. Ich habe es also nicht so sehr gefeiert und einige Tage später sind wir schon wieder hier.

Einige Verbesserungen von Honda in Shanghai haben uns sehr geholfen und auch wenn manche Leute in den Medien Dinge gesagt haben, weiß man als Fahrer doch, welche positiven oder negativen Kommentare man einfach ignorieren sollte.

Es war ein guter Start für dieses Team und auch für die Zukunft der MotoGP, glaube ich zumindest. Jetzt können die Leute sehen, dass man weiter kommen kann, wenn man ein neues Fahrgestell um einen Motor baut. Ich denke, dass wir nun nur noch ein Zweimann-Team draus machen müssen, um bei der Entwicklung des Motorrades zu helfen.

Tags:
MotoGP, 2006, A-STYLE TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›