Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden regiert in Holland und Edwards wird das Herz gebrochen

Hayden regiert in Holland und Edwards wird das Herz gebrochen

Hayden regiert in Holland und Edwards wird das Herz gebrochen

Bei einem überwältigenden Höhepunkt des A-Style TT Assen erreichte Nicky Hayden seinen ersten Sieg der Saison und Colin Edwards erlitt nur einige Meter vor der Ziellinie einen herzzerreißenden Sturz.

Edwards schien sich den Sieg von seinem Landsmann weggeschnappt zu haben und Hayden musste, mit der Zielflagge schon in Sicht, ins Gras ausweichen. Doch Edwards´ eigene Exkursion ins Gras schüttelte ihn von seiner Yamaha M1 ab und ließ die Träume eines unvergessenen ersten Sieges platzen.

Hayden hatte die Führung erst einige Runden zuvor übernommen, wobei Edwards keine Chance gehabt zu haben schien, sich den Sieg wieder zu holen. Repsol Honda´s eckstatischer Amerikanischer Fahrer erreichte seinen ersten Sieg seit Laguna Seca 2005 und erweiterte damit seine Führung in der Meisterschaft auf 42 Punkte Vorsprung.

Einer, der sich immer hoch qualifiziert, Shinya Nakano ist in den letzten Rennen ein bisschen untergegangen und musste sich mit einen unglücklichen Strafen abfinden. Heute hat der berühmte Japaner ein wohl verdientes Podium eingefahren und konnte sich eine starke Verfolgergruppe mutig vom Hals halten.

Dani Pedrosa hat sich nach einem schlechten Start und einem harten Kampf mit dem viertplazierten Fahrer Casey Stoner auf die dritte Position zurückgekämpft. Der Spanier liegt nun in der Meisterschaft auf dem zweiten Platz und Repsol Honda somit auf 1 und 2.

Kenny Roberts Jr war weiterhin in einer guten Form zu sehen und kam mit dem Team Roberts Motorrad als Fünfter ins Ziel. Der Amerikaner und Polemann von Assen, John Hopkins musste die Suzuki an ihre Grenzen fahren, um das Top 6 Ergebnis halten zu können.

Die nächsten beiden haben das Verlangen gezeigt, das in einem MotoGP Fahrer steckt. Marco Melandri bot eine tapfere Performance dar und wurde Siebter und das weniger als eine Woche nachdem er sich eine ganze Reihe an Verletzungen in dem Sturz in der ersten Kurve in Katalonien zugezogen hatte. Valentino Rossi, der nachdem er sich seine hand am Donnerstag gebrochen hatte noch nicht sicher war, ob er starten könne, kämpfte sich durch das Feld und wurde am Ende mit einer entschlossenen Performance Achter.

Carlos Checa und Chris Vermeulen vervollständigten die Top 10

Tags:
MotoGP, 2006, A-STYLE TT ASSEN, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›