Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi setzt beim Training aus

Capirossi setzt beim Training aus

Capirossi setzt beim Training aus

Loris Capirossi war beim zweiten Training nicht auf der Strecke in Donington Park, er zog es stattdessen vor, sich vor dem hektischen morgigen Tag, an dem das Qualifikationstraining für den GAS British Grand Prix stattfinden wird, noch etwas auszuruhen.

Trotz seiner Abwesenheit wurde der Ducati Marlboro Fahrer Zehnter als Ergebnis seiner vorherigen Performance, in der er die wenigsten Runden unter allen Fahrern gefahren ist (22).

"Heute Morgen lief das Training gut. Ich war ganz zufrieden mit unseren Reifen und unserem Set up, welches nicht viele Veränderungen gebraucht hat, um hier zu funktionieren. Aber nach zehn Runden hat mein Brustkorb wieder angefangen weh zu tun, auch wenn es nicht mehr so schlimm ist wie in Assen", kommentierte Capirossi. „Danach habe ich mich für eine neue Strategie entschieden, heute Nachmittag auszusetzen und morgen erst wieder auf die Strecke zu fahren, dann für das Rennen werde ich mir ein paar Schmerzstillenden Spritzen geben lassen. Ich denke, dass ich ein Rennen fahren kann, das gut genug ist, um ein paar wertvolle Punkte mit nach Hause zu nehmen. Ich habe die Meisterschaft noch immer nicht aufgegeben. In zwei Wochen auf dem Sachsenring erwarte ich wieder 80 bis 90 Prozent fit zu sein, für die letzten 7 Rennen denke ich werden wir in jeder Hinsicht sehr konkurrenzfähig sein, mit dem Motorrad, den Reifen und dem Fahrer."

Tags:
MotoGP, 2006, GAS BRITISH GRAND PRIX, Loris Capirossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›