Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Verletzte Fahrer kehren in Deutschland zurück

Verletzte Fahrer kehren in Deutschland zurück

Verletzte Fahrer kehren in Deutschland zurück

Der Motorrad Grand Prix Deutschland ist auch der Zeitpunkt für die Rückkehr zahlreicher verletzter Fahrer, die durch Verletzungen nicht bei den letzten GP dabei waren.

In der Königsklasse werden Sete Gibernau und Toni Elias wahrscheinlich nach den Ausfällen bei einigen Rennen wieder zurückkehren. Gibernau und Elias waren schon beim GP in Assen und Donington nicht dabei und der erste der beiden hatte sich in Katalonien bei dem Unfall in der ersten Kurve das Schlüsselbein gebrochen und der letztere der beiden hat sich bei einem Trainingssturz in Assen die Schulter verletzt.

Die Pause zwischen Donington Park und Sachsenring gibt auch den Verwundeten der MotoGP, Valentino Rossi, Marco Melandri und Loris Capirossi eine Chance, sich von ihren Verletzungen zu erholen.

Das 250ccm Rennen könnte auch die Rückkehr für Martin Cardenas bedeuten, der sich bei seinem Debüt auf der Repsol Honda das Schlüsselbein brach. Der einheimische Fahrer Dirk Heidolf wird zum ersten Mal seit Anfang Juni auf der Strecke zurück sein und Taro Sekiguchi könnte nachdem eine Rückkehr in Deutschland ausgeschlossen wurde, in Brno zum ersten Mal wieder einen Auftritt haben.

Tomoyoshi Koyama hat seine Teilnahme nach drei Rennen in Folge, bei denen er wegen der Fraktur seines Handgelenkes nicht dabei sein konnte, seine Teilnahme am Sachsenring bestätigt.

Tags:
MotoGP, 2006, betandwin.com MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›