Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der GP in Zahlen

Der GP in Zahlen

Der GP in Zahlen

3002 – Die Gesamtzahl an Punkten, die Valentino Rossi in allen drei GP Klassen eingefahren hat. Rossi´s Sieg in Deutschland machte aus ihm den ersten Fahrer in der Grand Prix Geschichte der mehr als 3000 GP Punkte gesammelt hat.

207 – Die Zahl der Rennen, die seit dem letzten Mal gefahren wurden, als alle drei Fahrer auf dem Podium aus den USA kamen. Das war der Australische GP 1993 in Eastern Creek, als die ersten drei Fahrer, die die Ziellinie überquerten Kevin Schwantz, Wayne Rainey und Doug Chandler hießen.

24 – Die Zahl der MotoGP Siege, die Valentino Rossi seit seinem Wechsel zum Yamaha Werksteam eingefahren hat. Dieselbe Zahl ist die Anzahl der Siege, die Wayne Rainey für Yamaha eingefahren hat. Nur Eddie Lawson hatte mit 26 Siegen mehr Erfolge für Yamaha in der Königsklasse gesammelt.

9 – Die Zahl der vorherigen Weltmeisterschaft Grand Prix Rennen, die in den SA stattfanden. Die ersten beiden GP Events, die in den USA stattfanden waren 1964 und 1965 auf der Daytona Rennstrecke, die anderen sieben fanden alle in Laguna Seca statt.

5 – Valentino Rossi qualifizierte sich in den ersten zehn Rennen der Saison 2006 fünfmal nicht in die Top 10.

4 – Dani Pedrosa ist der erste Fahrer in der Königsklasse seit Freddie Spencer 1982, der sich in seiner Rookie Saison 4-mal auf die Pole Position qualifiziert hat.

1 – Von den sieben Rennen der Königsklasse in Laguna Seca gab es nur einen nicht amerikanischen Fahrer, der gewonnen hat. Das war 1994 Luca Cadalora.

Tags:
MotoGP, 2006, RED BULL U.S. GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›