Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Roberts Jr beweist schon zeitig seine gute Form

Roberts Jr beweist schon zeitig seine gute Form

Roberts Jr beweist schon zeitig seine gute Form

Kenny Roberts Jr hat auf seiner Heimstrecke in Laguna Seca schon sehr zeitig seine gute Form bewiesen, denn er war der einzige Fahrer, der die 1'24s Barriere vor dem Red Bull US Grand Prix am Sonntag gebrochen hat. Der ehemalige Weltmeister fuhr seine schnellste Runde mit einer Zeit von 1'23.951s und das hat genügt, um ihn noch vor den Zweitplatzierten Colin Edwards und den Newcomer auf der Strecke, Casey Stoner zu postieren.

John Hopkins wurde vor dem Podiumsfahrer aus dem letzten Jahr, Valentino Rossi, Marco Melandri, Chris Vermeulen und dem Führenden der WM, Nicky Hayden Vierter. Die Spanier Carlos Checa und Sete Gibernau vervollständigten die Top 10.

Red Bull U.S. Grand Prix
MotoGP - FP1

1. Kenny Roberts jr. - Team Roberts 1'23.951
2. Colin Edwards - Camel Yamaha 1'24.310
3. Casey Stoner - Honda LCR 1'24.360
4. John Hopkins - Rizla Suzuki - 1'24.608
5. Valentino Rossi - Camel Yamaha 1'24.674
6. Marco Melandri - Fortuna Honda 1'24.698
7. Chris Vermeulen - Rizla Suzuki 1'24.739
8. Nicky Hayden - Repsol Honda 1'24.943
9. Carlos Checa - Yamaha Tech 3 1'25.100
10. Sete Gibernau - Ducati Marlboro 1'25.150

Tags:
MotoGP, 2006, RED BULL U.S. GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›