Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Interessante Fakten vor dem MotoGP Rennen

Interessante Fakten vor dem MotoGP Rennen

Interessante Fakten vor dem MotoGP Rennen

Chris Vermeulen startet zum ersten Mal nach einem trockenen Qualifikationstraining von der Pole Position. Vermeulen ist erst der zweite Fahrer, der in diesem Jahr mehr als einmal von der Pole Position startet, der andere ist Dani Pedrosa.

Dies ist das erste Mal, dass ein Suzuki Fahrer bei einem GP in Laguna Seca von der Pole Position startet und es ist auch das erste Mal, dass ein Fahrer mit Bridgestone Reifen hier von der Pole startet. Das letzte Mal, als ein Suzuki Fahrer in Laguna Seca auf dem Podium stand, war 1993 als Alex Barros Zweiter wurde.

Colin Edwards, der zum vierten Mal in seiner GP Karriere von der Pole Position startet, hat sein bisher bestes Qualifikationsergebnis wiederholt, welches er letztes Jahr beim Französischen GP erreicht hatte. Edwards hat die letzten 31 Rennen Punkte gesammelt.

Da auch Kenny Roberts Jr zusammen mit Colin Edwards unter den ersten drei Startplätzen liegt, sind es zwei Amerikaner die zum fünften Mal in diesem Jahr zusammen von der ersten Startreihe aus ins Rennen fahren. Roberts feiert seinen 33. Geburtstag zwei Tage nach dem GP der USA.

Alle vorherigen sieben MotoGP Sieger von Laguna Seca haben sich auf einen der ersten drei Startplätze qualifiziert.

Falls Dani Pedrosa in Laguna Seca gewinnen sollte wäre er der erste Fahrer seit Kenny Roberts Snr 1978, der drei oder mehr Rennen in seinem Rookie Jahr gewonnen hat.

John Hopkins hat während der ersten zehn Rennen des Jahres einen Punkt mehr gesammelt als im ganzen Jahr 2005.

In den ersten zehn Rennen des Jahres hat Nicky Hayden sieben Mal auf dem Podium gestanden, jedes Mal hatte er sich zuvor unter die ersten sechs Startplätze qualifiziert.

Casey Stonder startet von seinem besten Startplatz seit dem vierten Rennen des Jahres in China.

Shinya Nakano startet von seinem schlechtesten Startplatz seit er in China auf dem achten Startplatz stand.

Falls Marco Melandri in die Top 3 fahren sollte, wäre das das erste Mal seit seinem Aufstieg in die MotoGP Klasse 2003, dass er drei Rennen in Folge auf dem Podium gestanden hat.

Zum vierten Mal in Folge hat sich Valentino Rossi nur auf die vierte Startreihe oder schlechter qualifizieren können. Laguna Seca ist eine der beiden Strecken, auf der Rossi noch nie zuvor in der Königsklasse einen Sieg eingefahren hat, die andere Strecke ist Istanbul Park in der Türkei.

Sete Gibernau, der seinen 150. Grand Prix Start in der Königsklasse haben wird, startet von seiner schlechtesten Startposition seit dem 18. Startplatz 2002 in Rio.

Tags:
MotoGP, 2006, RED BULL U.S. GRAND PRIX, WUP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›