Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

BSB: Durch Doppelsieg liegt Kiyonari nun in der Titelführung

BSB: Durch Doppelsieg liegt Kiyonari nun in der Titelführung

BSB: Durch Doppelsieg liegt Kiyonari nun in der Titelführung

Ryuichi Kiyonari ist der neue Führende in der Titelverfolgung des Bennetts British Superbike Titels. Der HM Plant Honda Fahrer hatte beim neunten Rennen in Oulton Park ein dominantes und doppel-erfolgreiches Rennen und zog seinen Vorteil aus einem Fehler der zweiten Maschine von Gregorio Lavilla.

Karl Harris hat den Polestart mit der schnellsten Zweirad-Runde bestritten, die je von einem Motorrad auf der Cheshire Rennstrecke gefahren wurde. Doch der Teamkollege von Kiyonari hatte den perfekten Start und Leon Haslam ist auf der Airwaves Ducati am Zug. Er rückte in der zweiten Runde vor Harris.

Kiyonari war schnell am Ende der fünften Runde wieder an der Spitze zurück und Haslam wurde von seinem Teamkollegen Lavilla ganz schön unter Druck gesetzt. Er konnte Mmichael Rutter und Tommy Hill überholen. Die beiden Ducati Fahrer hatten schnelle Duelle und nach der Hälfte lag Lavilla auf Platz zwei, aber Haslam schlug stark zurück und holte sich den Platz wieder.

Lavilla wurde vor Shane Byrne auf der Rizla Suzuki, Jonathan Rea auf der Red Bull Honda und den beiden Stobart Honda Fahrern Rutter und Michael Laverty Dritter. Scott Smart, Billy McConnell und Craig Coxhell vervollständigten die Top 10.

Beim nächsten Rennen war Kiyonari weit hinterher und diesmal war es Harris, der versuchte am Auspuff der Führung bei Honda zu "drehen" und eine fantastische dritte Runde ergab, dass Kiyonari eine schnelle Rundenzeit von 1'35.436s gefahren ist und nun die Rekordbücher durch diese Super dritte Runde neu geschrieben werden müssen.

Der Japaner war auf dem Weg zum zweiten Doppelsieg in der Saison, seinen siebten Sieg der Kampagne und seinen 21. seit er in die Britische Serie eingestiegen ist und er wusste auch, dass es ausreichen würde, dass er zum ersten Mal in dieser Saison in der Titelverfolgung vorn steht. Lavilla fuhr in der Zwischenzeit wieder in die Box zurück und sein Rennen endete mit Problemen an der Kupplung.

Kiyonari fuhr 2'786s vor Harris ins Ziel. „Ich bin sehr glücklich, das zweite Rennen war anstrengender, Karl hat mich stark unter Druck gesetzt, aber es ist noch ein langer Weg in der Meisterschaft zu gehen. Ich werde nun nach Japan fliegen, um dort am Suzuka 8-Stunden Rennen teilzunehmen, ich fühle mich so toll."

Kiyonari führt in der Titelverfolgung mit 274 – 269. Haslam liegt zusammen mit Lavilla und 260 Punkten auf dem zweiten Platz.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›