Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati Marlboro fährt zweimal in die Top 10

Ducati Marlboro fährt zweimal in die Top 10

Ducati Marlboro fährt zweimal in die Top 10

Das Ducati Team hatte ein schwieriges Wochenende und beendete dieses mit einem Doppel-Top 10- Ergebnis in Laguna Seca. Loris Capirossi wurde Achter und sein Teamkollege Sete Gibernau wurde bei Temperaturen um die 40°C Zehnter. Das Rennen war ein anstrengender Ausdauertest für die Männer, Maschinen und Reifen und besonders für Capirossi und Gibernau, die auf dieser ungewöhnlichen Rennstrecke noch nie das Beste aus ihren Motorrad-Reifen Paketen herausholen konnten. Mehr als 3.000 Ducatisti haben das Rennen von der Ducati Tribüne aus beobachtet.

Loris Capirossi
"Ich denke ich bin ein gutes Rennen gefahren, ein sehr gutes Rennen, wenn man bedenkt, was wir zur Verfügung hatten. Es war unmöglich für mich besser zu fahren als das. Ich gebe niemals auf, ich habe Sete und Tamada überholt, eine Lücke heraus gefahren und diese bis zum Ende unter Kontrolle gehabt. Ich habe einen härteren Reifen benutzt, als ich es das ganze Wochenende getan habe, vorn war das okay, hinten war der Reifen gegen Mitte des Rennens runter, aber alles in allem war es okay. Ich bin froh, dass ich ins Ziel gekommen bin und ein paar Punkte machen konnte. Ich hoffe nur, dass dies unser letztes hartes Rennen war und dass der schwierige Teil der Saison nun vorbei ist."

Sete Gibernau
"Es ist das ganze Wochenende dasselbe gewesen, wir konnten das Motorrad-Reifen-Paket einfach nicht an diese Strecke anpassen. Es war eines dieser Rennen, die man einfach nur beenden will, weil meine Schulter (Gibernau hatte sich letzten Monat das linke Schlüsselbein gebrochen) nicht gut war. Ich war nach acht Runden fertig und wollte nicht mehr mit jemandem mitfahren, weil ich Probleme hatte das Motorrad zu halten".

"Egal, nun sind wir fertig und haben jetzt eine Sommerpause zu Hause, wenn wir können, werden wir unsere Köpfe zusammenstecken und analysieren, was wir besser machen können. Es wird nicht wirklich wie Ferien sein, weil ich sehr hart arbeiten muss, um meine körperliche Verfassung wieder hin zu bekommen."

FEDERICO MINOLI
"Wenn man unsere Performance im Training bedenkt, war das Rennen besser als wir erwartet hatten. Es ist niemals fair sich über das Pech anderer Fahrer zu freuen, aber uns hat etwas davon heute definitiv geholfen."

Tags:
MotoGP, 2006, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›