Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Casey Stoner verliert an Kraft

Casey Stoner verliert an Kraft

Casey Stoner verliert an Kraft

Casey Stoner´s Wunsch nach einem Podium beim US Grand Prix nahm in der 15. Runde durch einen Sturz ein dramatisches Ende. Nachdem er vom siebten Startplatz aus ins Rennen gefahren ist, lag Stoner vor Dani Pedrosa und Kenny Roberts Jr auf dem dritten Platz.

Doch der australische Honda LCR Fahrer verlor die Kontrolle über das Vorderrad und während er in der 5. Kurve ähnliche Rundenzeiten wie der Rennsieger Nicky Hayden fuhr, stürzte er aus dem Rennen.

Casey Stoner
"Alles fühlte sich so gut an und ich hatte ein gutes Set up für das Rennen, um an der Spitze mitzufahren. Ich habe nur einen kleinen Fehler gemacht und habe die Bremse in der 5. Kurve losgelassen, dadurch bin ich weggerutscht. Ich wusste, dass ich die Reifen schon zu Beginn des Rennens schonen musste, aber als ich vor Dani und Kenny war, war das kein Problem mehr. Ich habe mich einfach darauf konzentriert ein starkes Tempo zu fahren und nicht zu viel Gas zu geben."

Lucio Cecchinello - Honda LCR Teammanager
"Im Moment ist es schwer für Casey und das Team. Wir alle glauben, dass wir bessere Ergebnisse verdient haben, es ist großes Potenzial vorhanden. Casey hatte ein perfektes Warm up und einen perfekten Start, aber er hat in der dritten Position fahrend nur einen kleinen Fehler gemacht. Casey und das Team haben einen starken Willen und ich glaube, dass wir beim nächsten Rennen noch stärker wieder da sein werden und um das Podium kämpfen werden, das wir verdienen."

Tags:
MotoGP, 2006, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Casey Stoner

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›