Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Tamada und Edwards, stehen sich beim Suzuka 8 Stunden Rennen gegenüber

Tamada und Edwards, stehen sich beim Suzuka 8 Stunden Rennen gegenüber

Die beiden MotoGP Fahrer Makoto Tamada und Colin Edwards werden nächstes Wochenende beim berühmten Suzuka 8 Stunden Rennen teilnehmen, einem der wichtigsten Ausdauer-Rennen der Welt.

Der Japaner aus dem Konica Minolta Honda Team wird im Seven Stars 11 Team neben Tadayuki Okada auf einer CBR100RR fahren und Edwards wird den lang anhaltenden Siegeszug von Honda beim Suzuka 8 Stunden Rennen zusammen mit Noriyuki Haga auf einer YZF R1 im Yamaha Blue Racing Team versuchen aufzuhalten. Dieses Paar hat den letzten Yamahasieg 1996 erwirkt.

Der momentane BSB Führende Ryuichi Kiyonari hatte sich zusammen mit dem 250ccm Fahrer Yuki Takahashi auf diesen Event vorbereitet, bis der Humangest Racing Fahrer sich bei der Vorbereitung für den Ausdauerevent letzte Woche auf der Suzuka Rennstrecke den Unterarm brach. Kiyonari´s Teamkollege in der Bennetts Superbike, Karl Harris könnte der mögliche Ersatz für Takahashi werden.

Das Suzuka Wochenende beginnt am Donnerstag, den 27. Juli mit dem Freien Training für alle Teams. Das Qualifying findet am Freitag, den 28. Juli statt. Die Teams werden in zwei Gruppen aufgeteilt, um die Zahl der Bikes auf der Strecke zu reduzieren, es wird also für jeden Fahrer aus jedem Team in jeder Gruppe zwei Sessions geben, was bedeutet, dass bis zum Nachttraining non-stop Aktion auf der Strecke stattfinden wird.

ç Am Samstag ist das Suzuka 4 Stunden Rennen für die 600ccm Motorräder, gefolgt von einem speziellen Stage Double-Jeopardy Super Pole für die schnellsten Teams. Der Tag endet mit einem nächtlichen Pitwalk am Vorabend des 8 Stunden Rennens.

Das Suzuka 8 Stunden Rennen selbst beginnt am Sonntag, den 30. Juli um 11.30 Uhr nach dem Warm up, einem berühmten Pitwalk und den gewöhnlichen Attraktionen am Start. Das Rennen ist dann 19.30 Uhr zu Ende, ungefähr eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang.

Insgesamt haben sich für das Suzuka 8 Stunden Rennen 2006 84 Teams angemeldet, die in sechs Klassen fahren (Superbike, SuperProduction, SuperStock, Japanische Superbike and XX Formel 1 and 2) und sechs verschiedene Hersteller repräsentieren (Suzuki, Yamaha, Kawasaki, Honda, BMW, Ducati) sowie die gewohnten einmaligen Starter wie Asahina und Over.

Zehn permanente Endurance Weltmeisterschaftsteams werden dieses Jahr an der langen Reise nach Japan teilnehmen, was zeigt wie wichtig die Punkte werden, die in Suzuka für die Meisterschaft gesammelt werden können.

Tags:
MotoGP, 2006, Colin Edwards, Makoto Tamada

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›