Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi im freien Training auf Tiefflug

Capirossi im freien Training auf Tiefflug

Capirossi im freien Training auf Tiefflug

Loris Capirossi hat eine rasende Rundenzeit von 1'57.404s erreicht und war damit der bisher schnellste Fahrer in Brno, er verdrängte Marco Melandri in dieser schnellen Trainingseinheit auf Rang 2.

Die beiden Italiener sind beide schneller gefahren als die Polezeit von Sete Gibernau von 2005 und heute Nachmittag wird es in der Qualifikation einen harten Kampf um den ersten Startplatz geben. Denn einige Fahrer fahren in der dritten Session bereits auf Qualifikationsreifen und man konnte an den Zeiten schon erkennen, dass es einen engen Kampf geben wird.

Valentino Rossi, der gestern der Schnellste gewesen ist, wurde dicht gefolgt von Dani Pedrosa und Colin Edwards, die eine halbe Sekunde hinter dem italienischen Ducati Star lagen. Nicky Hayden kam als Sechster ins Ziel und Kawasaki´s Randy de Puniet und Shinya Nakano vervollständigten zusammen mit Casey Stoner und John Hopkins die Top 10.

GP Gauloises Czech Republic
MotoGP nach dem FP3

1. Loris Capirossi - Ducati Marlboro 1'57.404
2. Marco Melandri - Fortuna Honda 1'57.435
3. Valentino Rossi - Camel Yamaha 1'57.510
4. Dani Pedrosa - Repsol Honda 1'57.739
5. Colin Edwards - Camel Yamaha 1'57.947
6. Nicky Hayden - Repsol Honda 1'57.970
7. Randy de Puniet - Kawasaki Racing 1'58.028
8. Shinya Nakano - Kawasaki Racing 1'58.364
9. Casey Stoner - Honda LCR 1'58.409
10. John Hopkins - Rizla Suzuki 1'58.517

Tags:
MotoGP, 2006, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›