Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bridgestone erreicht ein super Ergebnis

Bridgestone erreicht ein super Ergebnis

Bridgestone erreicht ein super Ergebnis

Der mit Bridgestone ausgestattete Fahrer Loris Capirossi sicherte sich in Brno einen sensationellen Sieg, nachdem er die 22 Runden des Rennens eine dominante Performance darbot, mit 5 Sekunden Vorsprung auf Valentino Rossi. Durch seinen sensationellen Sieg hat Bridgestone 2006 nun schon zwei Rennen gewonnen. Capirossi ist auch die schnellste Rundenzeit gefahren und hatte dabei einen Vorsprung von mehr als vier Zehnteln. Die Dominanz des Bridgestone-Ducati Paketes war heute Nachmittag in Brno so stark, dass ein Drittel von Capirossi´s Runden im Rennen mehr schneller waren als die beste Runde vom Zweitplatzierten Rossi. Suzuki und Kawasaki haben ebenso ein gutes Tempo fahren können und lagen beim Zieleinlauf nur weniger als zwei Zehntel auseinander.

Akira Nishimura – Bridgestone Cooperation – Generalmanager für Motorradrennsport, sagte:
"Ich freue mich sehr über dieses Ergebnis. Jedes unserer drei Teams war an diesem Wochenende gut, ich möchte ihnen also gratulieren und ihnen danken. Loris´ Performance war fehlerfrei. Er war das ganze Wochenende schon schnell und hat die Zeiten immer wieder angeführt, aber seine Konkurrenzfähigkeit war heute Nachmittag weit über unseren Erwartungen. Dieser Sieg bedeutet Bridgestone sehr viel."

Junichi Kawajiri – Bridgestone Motorsportmanager für die Motorrad Rennreifen Entwicklung, sagte:
„Eine fantastische Performance von Loris am heutigen Nachmittag hat ein sehr starkes Wochenende für ihn und Ducati perfekt abgerundet. Sie haben sich an diesem Wochenende sehr auf das Set up des Motorrades und auf eine Langzeitsimulation im freien Training konzentriert, was die Konkurrenzstärke von deren Motorrad und besonders den Bridgestone Reifen zeigt. Alle drei Bridgestone Teams sind mit dieser Ausführung gefahren und Suzuki und Kawasaki waren in der Lage ein Top 8 Ergebnis zu erreichen und John und Shinya sind am Ende des Rennens sogar an Nicky Hayden vorbei gefahren."

"Wir hatten immer hohe Erwartungen an dieses Rennen und wir freuen uns, dass wir noch einen zweiten Sieg auf unser Konto 2006 verbuchen können. Dieser erste Sieg in Jerez, im März, scheint schon so lange her zu sein, aber jetzt kommen einige Lieblingsstrecken und wir werden unser bestes geben und noch einen dritten Sieg hinzufügen. Die Arbeit endet nie und wir werden hier ab morgen mit allen drei Teams, den sechs Rennfahrern und dem Testfahrer Shinichi Itoh testen. Wir haben viele Reifenkomponenten, -konstruktionen und –formen zu testen, denn wir beginnen uns auf Malaysia, Australien und Japan vorzubereiten. Das heutige Ergebnis gibt uns ganz sicher noch einen extra Antrieb und stärkt unser Vertrauen und die Teammoral, wenn wir in die nächsten Rennen fahren."

Tags:
MotoGP, 2006, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›