Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi schlägt in der Tschechei zurück

Capirossi schlägt in der Tschechei zurück

Capirossi schlägt in der Tschechei zurück

Loris Capirossi hat seinen zweiten Sieg der Saison erreicht, nachdem er zu Beginn der Saison nach dem Sturz in Katalonien mit solch großen Problemen zu kämpfen hatte. Capirossi hatte den besten Start und konnte sich auch danach noch weiter von der Verfolgergruppe absetzen. An einem Punkt lag er sogar 8 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Valentino Rossi, der seinerseits einen harten Kampf gegen Dani Pedrosa austragen musste.

Camel Yamaha´s italienischer Star hatte alle Hände voll mit dem Rookie zu tun, nachdem er einige Runden hinter ihm fahren musste, konnte er ihn dann in der 19. Runde endlich überholen. Dann folgten einige Wechsel zwischen den beiden, die in der letzten Runde endeten, als Pedrosa eine Kurve nicht richtig traf und wertvolle Zeit verlor. Es war der erste direkte Kopf-an-Kopf Kampf der beiden und das war der Moment, auf den die Fans so lange gewartet hatten.

Nachdem er gegen Ende des Rennens nach hinten gefallen ist, konnte sich Kenny Roberts Jr seinen Weg zurück bahnen und fuhr auf einen beeindruckenden vierten Platz. Der ehemalige 500ccm Weltmeister hatte mit einigen Fahrern zu kämpfen, die alle ihre Positionen in der WM verbessern wollten. Die Top 6 wurden von Marco Melandri und Casey Stoner vervollständigt. Der junge Australier hat seine Angriffslust während des Rennens bewiesen und konnte einen weiteren Sturz, von denen er diese Saison schon genügend gehabt hat, vermeiden.

John Hopkins hat sich zum Schluss des Rennens hin noch einmal richtig angestrengt und ist an Shinya Nakano und dem Weltmeisterschaftsführenden Nicky Hayden vorbei gefahren. Hayden´s Meisterschaftsvorsprung wurde durch seinen neunten Platz auf 25 Punkte gekürzt. Colin Edwards vervollständigte die Top 10.

Tags:
MotoGP, 2006, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›