Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Tag Zwei in Sepang mit Suzuki an der Spitze

Tag Zwei in Sepang mit Suzuki an der Spitze

Tag Zwei in Sepang mit Suzuki an der Spitze

Suzuki beeindruckt weiterhin mit der Entwicklung der 800cc Maschine und fuhr an die Spitze der Zeitentabelle am zweiten Testtag in Sepang. John Hopkins war der schnellste Fahrer auf der malaysischen Rennstrecke mit einer Bestzeit von 2'02.73 auf der schnell trocknenden Piste. Der Angloamerikaner machte sogar eine 20 Runden lange Rennsimulation auf der GSV-R. Teamkollege Chris Vermeulen war nur eine Zehntelsekunde langsamer und beide Fahrer konnten insgesamt 60 Runden im Laufe des Tages fahren. Das Rizla Suzuki Team hat die Arbeit, wie die meisten Teams, auf Reifen und Aufhängung konzentriert, so wie auch teilweise auf die Einstellung des Mapping Systems.

Nach den gestrigen Bestzeiten war Colin Edwards heute drittschnellster, obwohl er ein kleines Problem mit seiner Yamaha Maschine hatte. Das Team wird wahrscheinlich morgen bereits über ein neues Fahrgestell verfügen. Weltmeister Nicky Hayden war der schnellste Hondafahrer auf der 800cc R212V, knapp eine Sekunde langsamer als Hopkins.

Nicht-offizielle Zeiten: 1. John Hopkins – Rizla Suzuki 2'02.73 – 58 laps
2. Chris Vermeulen – Rizla Suzuki 2'02.83 – 62
3. Colin Edwards – Camel Yamaha 2'02.91 – 48
4. Nicky Hayden – Repsol Honda 2'03.74 – 74
5. Toni Elías – Honda Gresini 2'03.87 – 60
6. Carlos Checa – Honda LCR 2'04.08 - 80
7. Olivier Jacque – Kawasaki Racing 2'04.47 – 37
8. Makoto Tamada – Yamaha Tech 3 2'04.65 – 56
9. Tadayuki Okada – HRC 2'05.63 - 63

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›