Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa schließt Jerez Test mit Bestzeit ab

Pedrosa schließt Jerez Test mit Bestzeit ab

Pedrosa schließt Jerez Test mit Bestzeit ab

In der letzten Session der Tests auf der Rennstrecke in Jerez konnte Dani Pedrosa Valentino Rossi übertreffen und wurde somit, mit einer Bestzeit von 1'39.910, zum schnellsten Fahrer der letzten MotoGP Tests von 2006. Der spanische Fahrer schaffte es also Valentino Rossi die Führungsposition, die er an den zwei ersten Tagen innehatte abzunehmen und setzte eine Zeit, die 1'3 Sekunden unter der schnellsten Rundenzeit des vergangenen Spanischen GP liegt.

Das Rizla Suzuki Team zeigte sich erneut stark, mit Chris Vermeulen und John Hopkins auf fünfter und sechster Stelle, hinter Marco Melandri, der sich sehr gut an seine neue RC212V angepasst hat. Alex Barros war schnellster Ducati Fahrer des Tages.

Die Teams nutzen den Testtag bis zur letzten Minute um so viel Information und Daten wie möglich zu sammeln, da jetzt der Testverbot in Kraft tritt. Nun werden die Fabriken mit der härtesten Arbeit beginnen, und zwar die gesammelten Angaben zur Weiterentwicklung der Prototypen einsetzen um die Maschinen für Januar in bester Form zu haben.

Eine der aufsehenerregendsten Nachrichten des Tages war der Sturz des Ilmor-Testfahrers Jeremy McWilliams, bei dem er sich am Nachmittag zahlreiche Verletzungen zuzog. Der Nordire brach sich den linken Oberschenkelknochen und das rechte Schlüsselbein und erlitt auch schlimme Verletzungen an den Fingern seiner linken Hand. McWilliams wurde sofort ins Krankenhaus von Jerez gebracht, wo er am Montag operiert werden soll.

Jerez MotoGP Test – Day 3
Unofficial lap times

1. Dani Pedrosa (Repsol Honda) - 1'39.910
2. Valentino Rossi (Yamaha Factory) - 1'40.123
3. Marco Melandri (Honda Gresini) - 1'40.524
4. Chris Vermeulen (Rizla Suzuki) - 1'40.766
5. John Hopkins (Rizla Suzuki) - 1'41.049
6. Shinya Nakano (Konica Minolta Honda) - 1'41.142
7. Colin Edwards (Yamaha Factory) - 1'41254
8. Alex Barros (Pramac d'Antin) - 1'41.276
9. Loris Capirossi (Ducati Marlboro) - 1'41.492
10. Casey Stoner (Ducati Marlboro) - 1'41.595
11. Jeremy McWilliams (Ilmor SRT) - 1'44.661
12. Andrew Pitt (Ilmor SRT) - 1'44.983

Tags:
MotoGP, 2006, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›