Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aoyama am verletzten Finger operiert

Aoyama am verletzten Finger operiert

Hiroshi Aoyama wird heute Nacht in der Klinik Institut Dexeus in Barcelona bleiben müssen, wo er gestern am Finger operiert wurde, nach der Verletzung, die er sich im 250cc Rennen am Samstag zuzog.

Hiroshi Aoyama wird heute Nacht in der Klinik Institut Dexeus in Barcelona bleiben müssen, wo er gestern am Finger operiert wurde, nach der Verletzung, die er sich im 250cc Rennen am Samstag zuzog.

Dr. Xavier Mir bekam die Aufgabe, den kleinen Finger der rechten Hand des Red Bull KTM Fahrers zu behandeln, dabei die gebrochenen Sehnen zu reparieren und mit der eigenen Haut von Aoyama die Stellen wieder herstellen, die er bei dem Sturz auf der 2 Runde in Losail verlor.

Laut offiziellem Statement des Krankenhauses, verlief die Operation zufrieden stellend und der Fahrer wird 48 Stunden zur Beobachtung dort bleiben. Es werden ihm Antibiotika verabreicht, um etwaige Komplikationen zu verhindern, da es sich um eine offene Wunde handelte. Nach einem enttäuschenden Saisonstart wird Aoyama in weniger als zehn Tagen wieder in Jerez an den Start gehen.

Tags:
250cc, 2007, Commercialbank GRAND PRIX OF QATAR, Hiroshi Aoyama

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›